Philip Andraus/Virginia Lesniak im Semifinale der Europameisterschaft

Verfasst am 9. Juni 2019 von Volker Hey.

Kosice Open – Anfahrt mit Hindernissen

Im slowenischen Kosice fand am Wochenende die Europameisterschaft über 10Tänze statt. Die Deutschen Meister, Philip Andraus/Virginia Lesniak aus Düsseldorf, freuten sich auf ihre erste Teilnahme an einer internationalen Meisterschaft. Diese war jedoch bereits im Vorfeld mit einigen Strapazen verbunden. Nachdem ihr Flug kurzfristig gestrichen wurde, reisten sie per Leihwagen an und erreichten Kosice am frühen Morgen der Meisterschaft. 28 Nationen gingen bei der diesjährigen EM an den Start. Philip und Virginia erreichten trotz aller Widrigkeiten das Semifinale und freuten sich bei Ihrem Debüt über den zehnten Rang.

Bei der Weltmeisterschaft der Professionals in der MasterClass I Latein starteten elf Paare aus sieben Nationen. Igor Pokasanew/Sandra Caspers aus Düsseldorf, die erstmals für die DTV-PD dabei waren, erreichten im Finale den fünften Platz. In der Standardsektion der selben Startklasse, die ebenfalls ihre Weltmeisterschaft austanzten, verpassten die beiden das Finale knapp und ertanzten sich den undankbaren siebten Rang.

Beim WDSF Open Turnier der Senioren I Latein überzeugten Andreas Hoffmann/Isabel Krüger aus Köln die neun internationalen Wertungsrichter und gewann dieses Turnier. Die beiden waren mit Gepäck abgeflogen und ohne angekommen. In der Nacht vor dem Turnier, gegen 02:35 Uhr, erhielten sie den Anruf, dass ihr Gepäck nun auch eingetroffen sei.

54 Paare starteten beim WDSF International Open Latein Turnier. Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß tanzten sich bis ins Finale und erreichten hier den vierten Platz.

Die Porzer Michael Beckmann/Bettina Corneli ertanzten sich Beim WDSF Open Senioren II Standard Turnier die Bronzemedaille. 24 waren hier am Start.