News

Tanzabzeichen statt Bundeswettbewerb

Die Schülerinnen und Schüler des Ravensberger Gymnasiums in Herford hatten in der Tanz-AG mit ihrem Trainerpaar im abgelaufenen Schuljahr intensiv trainiert. Durch die Pandemie wurden sie jedoch wie im Vorjahr ausgebremst, denn sowohl der Landes- als auch der Bundeswettbewerb im Schultanz mussten erneut abgesagt werden.

Daher plante der mit dem Gymnasium kooperierende TSC Flair zum Schuljahrsende als Alternative die Abnahme des deutschen Tanzsportabzeichens. Es meldeten sich 28 Schülerinnen und Schüler zu der Veranstaltung im Rahmen der AG an. Die Jugendlichen erfüllten sicher die geforderten Kriterien und nahmen unter dem Beifall der anderen AG-Mitglieder die Urkunden und Abzeichen in Empfang.

Die DTSA-Abnahme ist im Paartanz und im Gruppentanz möglich und ist daher für den Schulsport besonders geeignet. Sie bietet damit nicht nur in Pandemie-Zeiten ein lohnendes Ziel für Tanz-Arbeitsgemeinschaften in Schulen.

Privat
Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Juliane Pladek-Stille

Letzte Änderung: 11. Juli 2022, 10:46 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.