News

Turnieranmeldegebühren weiterhin ausgesetzt

In Abstimmung mit dem Länder- und Verbandsrat bleiben die Turnieranmeldegebühren bis zum 31.Dezember 2022 weiterhin ausgesetzt.

Der Beschluss wurde bereits 2020 gefasst und ist Teil des umfangreichen Maßnahmenkatalogs zur Unterstützung der Vereine für den Wiedereinstieg in den Wettkampfbetrieb nach Corona und galt zuvor bis zum 31. August 2022.  

Die Weiterberechnung der angefallenen WDSF Gebühren für die von der WDSF vergebenen Meisterschaften/Turniere bleibt von dieser Aussetzung unberührt und in Kraft.

Zur Originalmeldung

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Nick Kastilan

Letzte Änderung: 30. August 2022, 22:07 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.