+++ CORONAVIRUS: Informationen für den Tanzsport in Nordrhein-Westfalen +++

Vorentscheid in der 1. BL Latein

Verfasst am 2. März 2020 von Volker Hey.

Beim vorletzten Turnier der Saison gab es den Vorentscheid über den Gesamten und der damit verbundenen direkten Qualifikation für die kommende Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in Bremen ausgetragen wird und den Verbleib Teams der 1. Bundesliga Latein.

In der Buchholzer Nordheidehalle fand das vierte Saisonturnier der 1. Bundesliga Latein statt.  In der völlig ausverkauften Halle herrschte dank des fairen Publikums, das alle acht Teams anfeuerten eine Spitzenatmosphäre. Die Mitglieder des TSA des Blau-Weiss Buchholz hatten mit viel Einfallsreichtum und Mühe die eher nüchterne Sporthalle in eine gute Kulisse für ein Formationsturnier verwandelt.

Nach der Vorrunde bot die Besetzung der jeweiligen Finale keine Änderungen im Vergleich zum vergangenen Turnier. Das kleine Finale gewann erneut die TSG Backnang. Für den TSC Walsrode und die FG Aachen/Düsseldorf auf den Plätzen sieben und acht ist das vierte Turnier ein Vorentscheid zum Verbleib in der Liga. Die A – Mannschaft des Grün-Gold-Clubs Bremen sicherte sich mit dem vierten Sieg in Folge vorzeitig den Gesamtsieg der Bundesliga 2019/20. Rang zwei in Buchholz und in der Tabelle erreichten erneut die Tänzer/innen des 1. TSZ Velbert. Bronze ging an das A- Team der TSG Bremerhaven. Die Mannschaft des Gastgebers, Blau-Weiss Buchholz ertanzten sich vor heimischer Kulisse Platz 4. gefolgt vom B-Team des Grün-Gold-Clubs Bremen.

1. Grün-Gold-Club Bremen A, 1 1 1 1 1 1 1
2. 1. TSZ Velbert A, 2 2 2 2 3 2 2
3. TSG Bremerhaven A, 3 3 3 3 2 3 3
4. Blau-Weiß Buchholz A, 4 5 4 4 4 5 4
5. Grün-Gold-Club Bremen B, 5 4 5 5 5 4 5
——
6. TSG Backnang 1846 Tanzsport A, 7 6 7 6 7 6 6
7. TSC Walsrode A, 6 7 6 7 6 7 7
8. FG TSZ Aachen/Boston-Club Düsseldorf A, 8 8 8 8 8 8 8


-->