News

Aliento gelingt Saisonauftakt in Rhade (Dorsten)

„Heiße Phase“ bei den vier Jazz & Modern/Contemporary Dance-Turnierformationen des Tanzsportvereins  Kastell Dinslaken e.V.: Der Saisonauftakt steht an. Mit der neuen Choreografie erstmals Turnierboden zu betreten und sich in den Vergleich zu der Konkurrenz der Liga zu stellen, ist immer ein besonders aufregender Moment.

Als erstes TSV Kastell-Team ging am Samstag Aliento in der Verbandsliga ins Rennen. In Dorsten starteten die Dinslakenerinnen, die im letzten Jahr aus der Oberliga abgestiegen waren, mit Trainerin Leonie Scheer voll motiviert in das neue Tanzjahr. Neben sieben weiteren Mannschaften wollten sie sich bestmöglich präsentieren, um sich eine gute Ausgangsplatzierung in der Liga zu sichern. Und dies sollte gelingen: Nach dem Einzug in das Große Finale der Top 5 überzeugte Aliento das Wertungsgericht noch einmal von sich und erhielt am Ende die Wertung 1-4-4-2-3. Dies verschaffte der Formation am Ende mit Platz 3 die Bronzemedaille und somit eine sehr gute Basis in der Liga. Den Turniersieg holte sich das Team Top Secret aus Haltern, Silber ging an Refire vom selben Verein.

Die Liga trifft sich am 15. März in Haltern zum zweiten Turnier wieder.

Die anderen drei Formationen des TSV Kastell stehen bereits in den Startlöchern: Am 7. März startet in Brühl zuerst Sunshine in die Jugendverbandsliga, anschließend Madley in die 2. Bundesliga. Am 22. März fängt das Wettkampfjahr in der Kinderliga für Maravilla in Ibbenbüren an.

Text: TSV Kastell Dinslaken
Foto: Andreas Hofmann

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.