Doga-Ertmer

Turnierergebnisse aus Luxemburg – Sieg für Doga / Ertmer

Verfasst am 23. September von Volker Hey.

In Luxemburg nahmen am vergangenen Wochenende drei Tage lang viele deutsche Turnierpaare an den dortigen WDSF-Turnieren teil. Dumitru Doga/Sarah Ertmer gewannen das Turnier über Zehn Tänze. Am Tag darauf konnten die Beiden an Ihre Topform anknüpfen und ertanzten sich beim World Open Standardturnier den zweiten Platz.

Im Jugendturnier Standard waren gleich zwei TNW Paare im Finale vertreten: Lukas Gandor/Veronika Bauer ertanzten Bronze vor Florian Schell/Maria Sedin. Im Turnier der Jugend Latein wurden David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher Zweite. Rang Fünf ertanzten sich Achim Hobl/Kerstin Hahn bei den Senioren I Lateinturnier

Bei den Senioren I Standard stellte der TNW zwei Paare in der Finalrunde. Sieg und Platz zwei gingen nach Oberhausen: Andreas Lippok/Karin Eva Rode gewannen das Seniorenturnier, Oliver Wöstenfeld/Martina Bruhns wurden Sechste.

 

LalafarjanLAKU
Matthias Bach / Jessica Kerbs

LM Standard Kinder bis Jugend – Hexenkessel Dortmund

Verfasst am 22. September von Thorben Heks.

Am gestrigen Sonntag fand in den Räumlichkeiten des TSC Dortmund die Landesmeisterschaft der Kinder bis Jugend Standard statt. Insgesamt 66 Pokale und Medaillen sollten an diesem Tag neue Besitzer bekommen. Begann der Tag mit wechselhaftem Wetter, so steigerte sich dieses über den Tag, ebenso wie die Leistung der Kleinsten und des Publikums.

Lusin, Valentin & Busheeva, Renata

Weltmeisterschaft im Kürtanzen Standard

Verfasst am 22. September von Volker Hey.

Valentin und Renata Lusin ertanzen Platz Vier

In Chengdu, China, richtete der Weltanzsportverband WDSF die Weltmeisterschaft im Show Dance (Kürtanzen) aus. Zwei deutsche Paare nahmen in der Standarddisziplin teil und qualifizierten sich für das achtpaarige Finale: Anton Skuratov/Alena Uehlin wurden Dritte, Valentin und Renata Lusin belegten den vierten Platz. Die WM zählte 14 Teilnehmerpaare.
Quelle: DTV

1. Marco Camarlinghi/Martina Minasi, Italien
2. Dmitry Pleshkov/Anastasia Kulbeda, Russland
3. Anton Skuratov/Alena Uehlin, TTC München
4. Valentin und Renata Lusin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
5. Anton Belyayev/Antoaneta Popova, Kanada
6. Alessandro D’Amora/Maria Gorelik, Italien
7. David Odstrcil/Tara Bohak, Tschechien
8. Ion Simboteanu/Natalia Luchiv, Moldawien

Turnierergebnisse aus Antwerpen

Verfasst am 22. September von Volker Hey.

Bei den diesjährigen Benelux Open in Antwerpen, Belgien, nahmen auch TNW Paare an den WDSF-Turnieren teil. Oliver Wöstenfeld/Martina Bruhns tanzten sich ins Finale der Senioren I Standard und auf Platz drei. Das Finale der Senioren II Standard erreichten Bernd und Sandra Ketturkat auf Platz vier.

In den Lateinturnieren tanzten sich Marlin Höttig/Freia Schwertfeger in das Finale der Senioren I Latein. Sie wurden Dritte. Ebenfalls auf Platz drei kamen die TNW Vertreter des Senioren II Lateinturniers, Martin Ridder/Petra Kirsten. Im Finale der Under 21 wurden Sali Mark und Christina Gidikas zweite, Sebastian Merker/Kalina Tsoneva ertanzten den fünften Platz. Bei dem WDSF Open Lateinturnier konnten sich Lars Erik Pastor und Ecatarina Petrova über den dritten Platz im Gesamtergebnis freuen.

Wuppertal 5 gewinnt den TNW-BSW Pokal der Senioren

Verfasst am 21. September von Renate Spantig.

9 Mannschaften mit 42 Paaren starteten beim TNW-BSW-Pokal der Senioren im Vereinheim des TSC Brühl an. Drei Pflicht- und einen Wahltanz mußten die Paare in der Sichtungsrunde sowie dem A- und B-Finale  den drei Wertungsrichtern zeigen.

Den Wanderpokal des TNW konnten die fünf Paare der Mannschaft Wuppertal 5 in empfang nehmen. Zweite wurde die Mannschaft Brühl Grün und dritte die Paare vom Mondial,

Siegerehrung

Siegerehrung

Köln. Der Ehrenpreis des TNW für den Sieger des B-Finales ging nach Essen.

Ergebnis A-Finale:

Wuppertal 5
Brühl Grün
Köln
Boston Düsseldorf

Ergebnis B-Finale:

Essen
Recklinghausen
Düsseldorf Rot Weiss
Wuppertal 6
Brühl Weiß

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Zeitplan LM Kin-Jug ST

Verfasst am 17. September von Thorben Heks.

Für die am Sonntag in Dortmund stattfindende Landesmeisterschaft der Kinder bis Jugend in den Standardtänzen ist hier der vorläufige Zeitplan:

Kin D 9:30
Kin C 10:15
Jun I D 11:00
Jun I C 11:30
Jun I B 12:30
Jun II D 13:15
Jun II C 13:45
Jun II B 14:30
Jug D 15:15
Jug C 15:45
Jug B 16:30

Wir bitten alle Paare ausreichend vor dem angesetzten Turnierbeginn vor Ort zu sein! Änderungen an dem Zeitplan aus unter anderem organisatorischen und meldetechnischen Gründen werden sich vorbehalten!

Für den Ligabereich West stehen schon die Einteilung und die Turniervergabe für die kommende Saison 2014/2015 online bereit. Die Ligatabellen werden vorbereitet und zeitnah veröffentlicht.

Neue Formationstrainer C Standard/Latein

Verfasst am 16. September von Volker Hey.

Formationstrainer C Latein Ausbildung erfolgreich beendet

Das Pilotprojekt „Ausbildung zum Formationstrainer C Standard/Latein“ kam am vergangenen Wochenende in Bremen zu einem erfolgreichen Abschluss. Zu dieser erstmalig angebotenen Ausbildung hatten sich 40 Teilnehmer/Innen angemeldet – 37 stellten sich der Prüfung, die von 31 formationsinteressierten Tänzerinnen und Tänzern bestanden wurde.

-- 2014-08-16_GOC_AMS_101 Kopie

Grand Slam Turniere Standard und Latein in China

Verfasst am 15. September von Volker Hey.

Eine Woche nach dem Tanzsportfestival in Bangkok tanzten die TNW Paare erneut in Asien. Bei den Grand Slam Turnieren in Wuhan, China, tanzen sich Dumitru Doga/Sarah Ertmer vom TD Rot-Weiß Düsseldorf am Samstag im Lateinturnier in die Runde der besten 24 und belegten in der Gesamtwertung Platz 19.
Am gestrigen Sonntag ging es mit dem Grand Slam Standardturnier weiter. Auch hier konnten die Beiden die Runde der besten 24 erreichen und ertanzten den 17. Platz.Ihre Düsseldorfer Vereinskollegen Valentin und Renata Lusin belegten in der Gesamtwertung Platz 22.

-- 2013-08-17-Lehmann-Kleinschmidt

Am zweiten Tag des Ranglistenturnierwochenendes in Fürth stand das Turnier der Hauptgruppe Latein auf dem Programm. Über den Sieg freuten sich Kirill Ganopolsky/Kim Pätzug. Zweite wurden Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt vor Denislav Dimitrov/Iliana Staevska.
Quelle: DTV
1. Kirill Ganopolsky/Kim Pätzug, TSC Saltatio Neustadt
2. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld
3. Denislav Dimitrov/Iliana Staevska, Gelb-Schwarz-Casino München
4. Benjamin Becker/Josefin Dinger, TSZ Gera
5. Mark Spektor/Valerie Hense, TSC dancepoint, Königsbrunn
6. Domenico Franze/Alexandra Ciosinska, TSZ Calw

Hoffman/Krüger Landesmeister HGrII S Latein

TNW-Landesmeisterschaften der Hauptgruppen II Latein

Verfasst am 15. September von Volker Hey.

Der Bielefelder TC Metropol war Gastgeber aller TNW-Landesmeisterschaften der Hauptgruppen II Latein 2014. Ab den Morgenstunden traten dort die Paare an, um den Landesmeister in ihrer jeweiligen Klasse zu ermitteln:

Hauptruppe II S Latein

Zum fünften Mal ging der Titel des Landesmeister der Haupgruppe II S an Andreas Hoffmann / Isabel Krüger vom TSC Excelsior Köln. Die amtierenden Deutschen Meister der Senioren SI Latein gewannen alle fünf Tänze und haben sich bisher damit insgesamt 9 Landesmeistertitel ertanzt. Zweite in allen Tänzen wurden Martin Klose / Kristina Kratz, Tanz-Sport-Zentrum Velbert, vor Jan Backes / Vera Müller vom TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven.

1. Andreas Hoffmann / Isabel Krüger, TSC Excelsior Köln
2. Martin Klose / Kristina Kratz, Tanz-Sport-Zentrum Velbert
3. Jan Backes / Vera Müller, TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven
4. Kai Mrowinski / Tanja Mielke, Boston-Club Düsseldorf
5. Mathias Beckmann – Verena Pape,TC Royal Oberhausen
6.Andreas Jessen – Fabiola Strelow, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum

Sieger A

Landesmeisterschaft Hauptgruppe A-Latein

Verfasst am 14. September von Volker Hey.

In der Klasse der Hauptgruppe A-Latein gingen 23 Paare bei der Landesmeisterschaft in Neuss an den Start. Es siegten Roman Schumichin / Stefania Cosma von Art of Dance, (Köln) die alle fünf Tänze gewannen. Silber ertanzten sich David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher vom TD Rot-Weiß Düsseldorf, die in den ersten vier Tänzen Zweite wurden und sich im Jive mit dem drittplatzierten Paar, Florian Schurz / Romana Sikora ( TSC Residenz Bonn 90) den Platz teilten. Rang vier erreichten Julian Bruns / Nicole Güttler ( TD Rot Weiß Düsseldorf), vor Ekkaphong Wittchow / Virginia Lesniak ( TSC Aurora Dortmund) und Marc Lüddecke / Dr. Patricia Peterek vom TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen. Die ersten drei Paare sind in die S-Klasse aufgestiegen.

Foto: Andrej Bauer

1. Roman Schumichin / Stefania Cosma, Art of Dance, (Köln)
2. David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher, TD Tanzsportclub Rot-Weiß Düsseldorf
3. Florian Schurz / Romana Sikora, TSC Residenz Bonn 90
4. Julian Bruns / Nicole Güttler, TD Tanzsportclub Rot-Weiß Düsseldorf
5. Ekkaphong Wittchow / Virginia Lesniak, TSC Aurora Dortmund
6. Marc Lüddecke / Dr. Patricia Peterek, TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen

Sieger B

Landesmeisterschaft Hauptgruppe B-Latein

Verfasst am 14. September von Volker Hey.

Vierunddreißig Paare begrüßte der TNW-Präsident Norbert Jung, der an diesem Tag als Turnierleiter im Einsatz war zur Landesmeisterschaft der Hauptgruppe B-Latein in Neuss. Simon Siecksmeier / Katrin Heister vom TC Seidenstadt Krefeld gewannen souverän alle fünf Tänze und sind damit die strahlenden Landesmeister 2014. Vizemeister wurden Dominik Olbrisch / Nadine Schulze vom Ruhr-Casino d. VfL Bochum, die in Rumba, Paso Doble und Jive den Zweiten und in Samba und Cha Cha den dritten Platz erreichten. Bronze ertanzten sich Marcel Finette / Michaela Ziegert vom TTC Steps Siegburg. Einig war sich das Wertungsgericht bei Chris Felten / Ann-Louis Schwenken (TSC Borken Rot-Weiß), die in allen Tänzen Vierte wurden. Auf Rang fünf landeten Andrei Papusoi Louisa Herrmann vom TD Rot-Weiß Düsseldorf, vor Matthias Kleffmann / Sabrina Kolb vom gastgebenden Verein. Die ersten fünf Paare sind in die A-Klasse aufgestiegen.

Foto: Andrej Bauer

1. Simon Siecksmeier / Katrin Heister, TC Seidenstadt Krefeld
2. Dominik Olbrisch / Nadine Schulze, Ruhr-Casino d. VfL Bochum
3. Marcel Finette / Michaela Ziegert, TTC Steps Siegburg
4. Chris Felten / Ann-Louis Schwenken, TSC Borken Rot-Weiß
5. Andrei Papusoi Louisa Herrmann, TD Tanzsportclub Rot-Weiß Düsseldorf
6. Matthias Kleffmann / Sabrina Kolb, TSG Quirinus Neuss

JMD BSW Pokal 2014

Verlegung des 3. Wettbewerbs um den TNW JMD Breitensportpokal 2014

Verfasst am 09. September von Marcell Belles.

Neuer Termin 16.11.2014 in Voerde

Leider musste der Ausrichter, Barmer TV, das Breitensportturnier im Dezember zurückgeben. Bereits vor den Ferien wurde die Heckinghauser Halle wegen eines „Dachschadens“ vorsorglich geschlossen. Dem Barmer TV wurde seitens der Stadt die Instandsetzung jedoch bis Ende der Sommerferien versprochen. Ein neuer Gutachter befand die Schäden nun allerdings als zu gravierend, so dass aufwändigere Arbeiten notwendig sind und die Halle bis mind. Ende Januar 2015 geschlossen ist. Eine Ersatzhalle konnte nicht zur Verfügung gestellt werden.

Ovsievitch, David & Wormsbecher, Elisabeth.jpg

Slovak Open Championships

Verfasst am 09. September von Ivo Münster.

Auch in Bratislava wurde am vergangen Wochenende getanzt.

Bei  den Slovak Open Championships erreichten Bogdan Ianosi & Stefanie Pavelic in dem mit 10 Sternchenpaaren gut besetzen World Open Std. Turnier den 14./15. Platz von 63. Paaren.

Im WDSF Youth Open Latein Turnier wurden David Ovsievitch & Elisabeth Wormsbecher  Zweite von 37 Paaren. Sie sind damit jetzt in der Weltrangliste auf Platz 26. Nur ein DTV-Paar, Nikita Schneider/Jacqueline Joos, liegt mit Rang 19 davor.

Alexander & Barbara Valko  belegten im WDSF SEN III STD Turnier den 13. Platz von 39 Paaren.