TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen

Neueinteilung des Ligabereich West in der Saison 2017/2018 ?

Verfasst am 27. September von Volker Hey.

Feedback erbeten

Die sinkende Zahl der startenden Formationen hat im Ligabereich West dazu geführt, dass es neben der Regionalliga, zwei Oberligen und nur eine Landesliga gibt. In den letzten Saisons waren aber beide Oberligen meist nicht vollständig angetreten, die Landesliga meist auch nicht gut besetzt.
Um dem entgegen zu wirken wurde auf der Ligaversammlung West am 11.09.2016 über eine Neuordnung debattiert.
Ziel ist es in der Saison 2017/2018 nur noch je eine Oberliga und Landesliga mit mehr als acht Mannschaften anzubieten. Die Mannschaften werden über eine entsprechende Auf- und Abstiegsregelung bereits am Ende der kommenden Saison entsprechend ihren Ligen zugeordnet werden.

Die Vereine des Ligabereiches West werden daher gebeten, sich noch einmal Gedanken zu diesem Vorschlag zu machen und bis zum 01. November 2016 ihr Feedback per Mail an Dr. Thomas Kokott abzugeben.

Nutzen Sie bitte die Chance, um die momentane Situation zu verändern! Danke!

Ligatabellen West online

Verfasst am 27. September von Volker Hey.

Die Tabellen des Ligabereiches West für die kommende Saison 2016/2017 sind ab sofort online verfügbar.

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig Mannschafts- und Turnierdaten zu melden, damit die Tabellen auf einem aktuellen Stand sind. Nutzen Sie dafür nur die Funktion „Daten melden„.

Meldungen per E-Mail oder Fax können aus technischen Gründen nicht verarbeitet werden. Vielen Dank!

Tanztage 20161

TNW JMD Tanztage 2016

Verfasst am 26. September von Klaus Berns.

JMD

am 1.Oktober endet der Frühbucher-Rabatt für die TNW JMD Tanztage 2016! Also: schnell anmelden und günstige Workshop-Gebühren sichern!

Die TNW JMD Tanztage 2016 für alle Tänzerinnen und Tänzer im JMD-Bereich finden am 19. + 20. November 2016 in Wuppertal statt! Das 2-tägige Workshop-Angebot umfasst neben Kursen zu den Tanzstilen Modern und Lyrical Jazz auch Einheiten zu speziellen Themen wie “Falling and Jumping” und “Contemporary Floorwork”. Unser Dozenten-Team, bestehend aus Denise Noak, Nina Fischer, Mark Christoph Klee und Ludwig Mond, freut sich auf viele motivierte Tänzerinnen und Tänzer!                                                                              Weitere Informationen

hgra-lat_thobe_junk-spantig04

2. Tag Meisterschaftsmarathon

Verfasst am 26. September von Renate Spantig.

Im Clubheim des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss ging es am Sonntag schon um 9:30 Uhr in die zweite Runde. Sieben neue Landesmeister wurden gesucht. Mit 87 Starts  wurden die 70 vom Vortag  deutlich übertroffen und die zahlreichen Zuschauer und Schlachtenbummler konnten über 10 Stunden Tanzsport erleben.

Landesmeister wurden:

HGR II D-Lat: Eugen Hain/Janina Servati, Vfl Bochum
HGR II C-Lat: Alexander David/Rebecca Schmitz, Boston-Club Düsseldorf
HGR II B-Lat: Fabian Kelleners/Vannina Enrique, TSG Leverkusen
HGR II A-Lat: Gerrit Oertel/Katharina Wolf-Laubert, Grün-Gold TTC Herford
HGR II S-Lat: Kai Mrowinski/Tanja Mielke, Boston-Club Düsseldorf
HGR B-Lat: Alexander Gerlitz/Lidija Schirnewitsch, TSC Aurora Dortmund
HGR A-Lat: Tobias Thobe/Hanna Junk, TTC Rot-Gold Köln

JMD

JMD-Team lädt zum Jahrestreffen 2017

Verfasst am 25. September von Jana-Maria Ollig.

 

 

Das JMD-Team im Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen lädt alle in 2017 antretende Vereine herzlich zum Jahrestreffen 2017 ein!

Parallel zu den JMD-Tanztage findet die Zusammenkunft am 20. November 2017 um 10:00 Uhr im Clubhaus des TV 1846 e. V. statt. Die Adresse dazu lautet Heckinghauser Str. 24, 42289 Wuppertal.
Themen sind u. a. die Turniervergabe und Ausblicke auf die kommende Saison, ein Rückblick auf 2016 usw.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

2016-08-13_Lusin

Valentin und Renata Lusin ertanzen sich WM Silber

Verfasst am 25. September von Volker Hey.

Die chinesische Stadt Chengdu, Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan, war in diesem Jahr erneut Austragungsort der WDSF Weltmeisterschaften im Showdance. Valentin und Renata Lusin (TD Rot-Weiss Düsseldorf) waren wie im vergangenen Jahr, zusammen mit Anton Skuratov/Alena Uehlin vom DTV nominiert. Die letztjährigen Drittplatzieren gingen gut vorbereitet in das Turnier, bei dem 16 Paare aus 12 Nationen am Start waren. Mit 39,761 konnten die beiden Düsseldorfer das internationale Wertungsgericht überzeugen und ertanzen sich die Silbermedaillie. Weltmeister wurden Anton Skuratov/Alena Uehlin aus München.

lm_dddorf_2016_thorben-heks240916-3

1. Tag Meisterschaftsmarathon

Verfasst am 25. September von Thorben Heks.

Am gestrigen Samstag, den 24.09. fand im Clubheim des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss die erste Hälfte des großen Meisterschaftsmarathons statt. Insgesamt 6 Turniere fanden statt. lm_dddorf_2016_thorben-heks240916-2Angefangen am frühen Mittag mit der Hauptgruppe II D Standard bis zur Hauptgruppe II A Standard ging man am nachmittag zur Hauptgruppe D und C Latein über. Mit ganzen 70 Starts über den ganzen Tag kein schlechter Anfang für den Sonntag, an dem die Hauptgruppe II D-S Latein und Hauptgruppe B und A noch beherbergt wird. Folgende Landesmeister wurden gekürt (alle Ergebnisse hier):

  • HGR II D STD: Tobias Ludes/Marina Shalayeva, TSC Brühl im BTV 1879
  • HGR II C STD: Thomas Kähn/Kerstin Fasel, TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen
  • HGR II B STD: Marcel Pitz/Christina Hopfgarten, TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen
  • HGR II A STD: Sebastian Wagner/Vanessa Wolsing, Tanzsportclub Dortmund
  • HGR D LAT: Alexander und Lisa Grösgen, 1. Tanzsport-Club Emsdetten young & old e.V
  • HGR C LAT: Patrick Sluga/Katrin Hünnebeck, TSG Blau-Weifl Hilden
2016-08-13_Ketturkat

Bernd und Sandra Ketturkat erfolgreich in Fürth

Verfasst am 23. September von Volker Hey.

77 Paare gingen am vergangenen Wochenende bei dem DTV Ranglistenturnier der Senioren II Standard in Fürth am Start. Das hochkarätig besetzte Feld mit insgesamt zehn, der ersten zwölf Paare der Deutschen Meisterschaft lies auf ein interessantes Turnier schliessen.

Mit allen gewonnenen Tänzen ertanzten sich Gert Faustmann/Alexandra Kley den ersten Platz, vor Bernd und Sandra Ketturkat (TC Royal Oberhausen), die dem Sieger allerdings einige Einser abnehmen konnten. Bernhard und Sonja Fuss standen als Dritte auf dem Treppchen. Michael Beckmann/Bettina Corneli (TGC Rot-Weiß Porz) kamen bis in das Semifinale und erreichten in der Gesamtwertung Platz Neun.
1. Gert Faustmann/ Alexandra Kley, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub
2. Bernd und Sandra Ketturkat, TC Royal Oberhausen
3. Bernhard und Sonja Fuss, TTC Rot-Weiß Freiburg
4. Christian Holderried/ Daniela Säurle-Holderried, Tanzsport-Club Alemana Puchheim
5. Marko Heller/ Anja Heitmann, TSA d. VfL Geesthacht
6. Knut und Antje Wichmann, Braunschweig Dance Company
– – – – –
9. Michael Beckmann/Bettina Corneli, TGC Rot-Weiß Porz

2016-08-11_schlehufer-jonscher

Weitere Ergebnisse aus Luxemburg

Verfasst am 20. September von Volker Hey.

Bei den internationalen Turnieren in Bertrnage in Luxemburg, waren auch TNW Paare erfolgreich. Thomas Schlehufer und Natalie Pickshaus-Jonscher erreichten beim Turnier WDSF Open Senioren II Latein das Finale und sicherten sich den sechsten Platz. Im Turnier der Senioren IV überzeugten Heinrich und Monika Schmitz ebenfalls und ertanzten sich Platz Sechs. Den fünften Platz bei den Rising Star Standard konnten Tobias Soencksen und Angi Solymosi mit nach Nordrhein-Westfalen bringen.

Ionel/Schumichin Transylvanien Grand Prix

Ionel/Schumichin rocken bei Graf Dracula

Verfasst am 19. September von Thorben Heks.

Im rumänischen Sibiu fanden am letzten Wochenende von Freitag bis Sonntag der „Transylvanian Grand Prix“  statt. Neben hochkarätigen Weltranglistenturnieren konnten sich die frischgebackenen Landesmeister Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) gut positionieren. Im WDSF Open Youth Standard, in ihrer Doppelstartklasse, sicherten sich die beiden einen herausragenden 8. Platz im Semifinale. Bei den Junioren II am Samstag gelang den beiden der Sprung auf den zweiten Platz, hinter die amtierenden Weltmeister.

Bild: privat

2016-08-09_wackup-bechtold

Sascha Wakup/Dr. Ann-Katrin Bechtold im WM Finale

Verfasst am 19. September von Volker Hey.

Bei der Weltmeisterschaft der Master Class I, die in Luxemburg stattfand, erreichten die Deutschen Meister der DTV PD Master Class I Sascha Wakup/Dr. Ann-Katrin Bechtold erstmals das Finale der Weltmeisterschaft. Sie wurden Sechste. 13 Paare aus acht Nationen gingen bei diesem Turnier an den Start, um ihren Meister zu ermitteln.

1. Giuliano Serafini – Emanuela Chittaro, Italien
2. Daniele Pardini – Paola Rosi, Italien
3. Karol Brull – Viktoria Bolender, Slowakei
4. Donato Angelino – Luisa Cosentino, Italien
5. Sergey Laptev – Olga Demina, Russland
6. Sascha Wakup – Ann-Katrin Bechtold, casino blau-gelb essen

plakat-dm2016

Ticketvorverkauf DM Hgr S Standard

Verfasst am 18. September von Volker Hey.

Der Ticketvorverkauf für die Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe S Standard am 05.11.2016 im Eurogress Aachen läuft auf Hochtouren, die Plätze in den ersten Reihen sind bereits bis aus wenige Einzelplätze komplett ausverkauft. Interessierte sollten sich also schnell noch ein Ticket sichern.

Auf der Veranstaltungshomepage www.dm-standard.de gibt es neben weiteren Informationen zum Turnier und zur Location auch einen Direktlink zum Ticketvorverkauf.

2016-08-12_Baladin-Salita

Artur Baladin und Anna Salita erneut erfolgreich

Verfasst am 18. September von Volker Hey.

Nach Kranj (Slowenien) und Bratislava ((Slowakei) starteten Artur Baladin und Anna Salita (TTC Rot-Weiß-Silber Bochum) am gestrigen Samstag im luxemburgischen Bertange beim WDSF World Open Turnier in den Lateintänzen. In einem starken Feld, in dem 68 Paare an den Start gingen, erreichten die Zwei zum dritten mal innerhalb kurzer Zeit das Finale und ertanzten sich Bronze. Damit verbesserten sich die Beiden Bochumer in der Rangliste des WDSF um zwei Plätze und sind jetzt unter den Top 20 in der aktuellen Weltrangliste.

solo-lea_2

Die Serie: JMD-Berichte aus den Vereinen

Verfasst am 18. September von Klaus Berns.

JMD

JMD Ranglistenturnier beim TSV Kastell Dinslaken

Das JMD-Team ist begeistert über das Abschneiden unserer Teilnehmer aus den TNW-Gebiet und gratuliert zu den ertanzten Rängen. Herzlichen Dank auch an die engagierte und zuverlässige Organisation des Turnieres! Wie der Tag aus Sicht des ausrichtenden Vereins samt seinen Startern verlaufen ist, ist im Folgenden geschildert:

Bogdan Ianosi / Stefanie Pavelic

Bogdan Ianosi & Stefanie Pavelic gaben heute bekannt, dass sie den TNW verlassen und für den kroatischen Tanzsportverband an den Start gehen werden. Das Präsidium des TNW bedauert diesen Entschluss und wünscht Beiden alles Gute für ihre weitere tänzerische Laufbahn.

Hier ihr Schreiben an das Präsidium: