News

66. ordentlicher Verbandstag erfolgreich absolviert

Nach fast neun Stunden war es an diesem sonnigen Tag, im Hause des TSC Mondial Köln, geschafft: Bei dem 66. ordentlichen Verbandstag wurde neben einem neuen Präsidium, etlicher Satzungsänderungen – und Anpassungen, auch eine neue Ehrenpräsidentin gewählt und viele gute Gespräche am Rande geführt – aber alles der Reihe nach.

Ehrung von Dagmar Stockhausen

Im Vorfeld schon hatte unsere Präsidentin Dagmar Stockhausen angekündigt, unter anderem aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Hier passt der Spruch “mit einem lachenden und einem weinenden Auge” sehr gut ins Bild: Seit 1999 gehörte Dagmar in vielen verschiedenen Positionen dem Präsidium des TNW an und brachte sich durch ihre offene und herzliche Art immer voll und ganz ein. Der Verbandstag folgte einstimmig dem Antrag des Präsidiums, Dagmar Stockhausen zur Ehrenpräsidentin zu ernennen. An dieser Stelle möchten wir uns bei dir, liebe Dagmar, sehr herzlich bedanken! Die Laudatio zu Ehren unserer nun alten Präsidentin hielt passenderweise ihr Nachfolger im Amt, der neu gewählte Präsident des Tanzsportverbandes Frank Wichter. Ganz aus der (Tanz-) Welt ist sie zum Glück aber nicht, sodass wir uns noch auf jede Menge guter und schöner Gespräche auf etlichen Veranstaltungen freuen dürfen.

Ernennung Leistungsstützpunkte

Auch wurden durch den im Amt bestätigten Sportwart Ivo Münster die insgesamt 5 Leistungsstützpunkte im Bereich Standard und Latein erneut bzw. neu ernannt: Dies sind der TTC Rot-Gold Köln, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss, Die Residenz Münster, Tanzsportclub Dortmund und der TC Metropol Bielefeld.

Neu – und einzigartig in ganz Deutschland – ist zudem die Ernennung des Boston Club Düsseldorf erfolgt. Dieser steht im Bereich Breaking ab sofort als Leistungsstützpunkt zur Verfügung.

Auch wurde die Tanzsportabteilung des VfL Bochum 1848 e.V. für die besonderen Verdienste mit dem TNW-Förderpreises “Vereine und Schulen arbeiten zusammen” ausgezeichnet.

Neuwahl des Präsidiums

Neben Präsident und Sportwart wurden auch sämtliche anderen Ämter des Präsidiums neu bzw. wiedergewählt.

Hier die Auflistung des für die nächsten drei Jahre gewählten Präsidiums:

Frank Wichter (Präsident)

Dr. Klaus Meng (Vize-Präsident)

Sonja Dehn (Vize-Präsidentin)

Ivo Münster (Sportwart)

Benjamin Hirsch (Schatzmeister)

Ralf Bäumer (Breitensporwart)

Joanna Miozga (Lehrwartin)

Nick Kastilan (Pressesprecher)

Juliana Pladek-Stille (Fachwartin für Schulsport und Soziales)

Patric Paaß* (Jugendvorsitzender)

Neben der Neuwahl des Präsidiums wurden noch weiterer Wahlen durchgeführt: Als Kassenprüferin wiedergewählt wurde Ann-Kathrin Bechtold. Die Amtszeit von Wolfgang Kilian als Mitglied der Verbandstagsleitung endete mit diesem Verbandstag. Als Nachfolgerin wurde Laura Voges gewählt.

*Der Jugendvorsitzende musste turnusgemäß dieses Jahr nicht bestätig werden.

Neue Festsetzung der Satzungen

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, ging es auf dem diesjährigen Verbandstag auch darum, unsere Satzungen neu zu fassen. Nach vielen sehr guten Diskussionen mit allen Vereinsvertreter*innen und einigen Anpassungen des Entwurfes, kamen wir alle zusammen zu einer Lösung – die modernere und den heutigen Gegebenheiten angepassten Satzungen wurde einstimmig beschlossen. Neben der TNW-Satzung wurden Finanz- und Kostenordnung, die Ehrungsordnung, die Geschäftsordnung für den Verbandstag und auch eine überarbeitete Reisekostenordnung beschlossen.

Wir möchten uns herzlich beim dem TSC Mondial Köln für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Bewirtung vor Ort bedanken. Außerdem geht ein großes Dankeschön an alle Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter: Ohne euch als Bindeglied zu unseren Tänzer*innen wäre so ein toller Verbandstag nicht möglich gewesen!

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Nick Kastilan

Letzte Änderung: 26. April 2022, 00:03 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.