Baltic Youth Open feierte den 30. Geburtstag

Verfasst am 24. November 2019 von Volker Hey.

Bereits zum dreißigsten Mal fand in der Vorweihnachtszeit das Baltic Youth Open Wochenende in Rendsburg / Schleswig-Holstein statt. Zwei Tage tanzte der Nachwuchs um Punkte und Platzierungen. Neben den Kinder- Junioren- und Jugendturnieren fanden auch diverse Ranglistenturniere des DTV Nachwuchses statt.

Rangliste Junioren II B Standard

Dreizehn Paare starteten beim Turnier der Rangliste Junioren II B-Standard. Zwei Paare vom TNW erreichten das Finale. Ivan Zhenov/Angelina Helbing ertanzten Rang vier, vor Nick Mogilevskis/Julia-Christin Schäfer, die Fünfte wurden.

1. Dennis Varkentin/Annika-Emelie Hirschmann, TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (5)
2. Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (11)
3. Maximilian Moser/Alisa Wilhelm, TSC Dance Gallery Königsbrunn (14)
4. Ivan Zhenov/Angelina Helbing, Grün-Gold-Casino Wuppertal (21.5)
5. Nick Mogilevskis/Julia-Christin Schäfer, TSC Aurora Dortmund (23.5)
6. Henryk Wuttke/Anja Krause, Elegance Potsdam (30)

Rangliste Jugend A Latein

28 Jugendpaare gingen in der Lateindisziplin an den Start. Markus Mütt/Kathrin Klass qualifizierten sich klar für das Finalte und erreichten mit der Platzziffer 21 auf den vierten Rang.

1. Laurin Mächtig/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (6)
2. Kim Joel Hermann/Alina Maxima Fleischmann, TC Blau-Orange Wiesbaden (9)
3. Maximilian Moser/Alisa Wilhelm, TSC Dance Gallery Königsbrunn (17)
4. Markus Mütt/Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (21)
5. Alexander Biegler/Saule Martinkeviciute, TSA im VfL Pinneberg (24)
6. Phillip Cabanillas Diaz/Eva Nyevolin, Tanzsportclub Magdeburg (28)

Rangliste Junioren II B Latein

Die 22 Paare in der Klasse der Junioren II B-Latein machten es den Wertungsrichtern nicht leicht: Es kam zu einem Finale mit sieben Paaren. Die Summen der Platzziffern zeigen deutlich, wie spannend das Finale war, aus dem Boris Dromljak/Vivienne Gruba aus Düsseldorf souverän als Sieger hervorgingen.

1. Boris Dromljak/Vivienne Gruba, Boston-Club Düsseldorf (7.5)
2. Alexander Biegler/Saule Martinkeviciute, TSA im VfL Pinneberg (13.5)
3. Maximilian Moser/Alisa Wilhelm, TSC Dance Gallery Königsbrunn (15.5)
4. Mark Birst/Michelle Uciteli, TC Rot-Weiß Leipzig (18.0)
5. Philipp Alexander Morlang/Eveline Ishchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20.5)
6. Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (32.0)
7. Emil Reichert/Adelina Mazakow, TanzCentrum Gold und Silber Bremen (33.0)

Rangliste Jugend A Standard

Im letzten Ranglistenturnier der 30. Baltic Youth Open erreichten Efim Chinaev/Karina Chinaev aus Bielefeld das Finale und ertanzten sich Platz sechs. Mit fünf gewonnen Tänzen ging der Sieg an Laurin Mächtig/Xenia Stubert. 14 Paare waren am Start.

1. Mächtig/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5.0)
2. Pascal Etzold/Nina Arendt, Tanzsportclub Magdeburg (13.0)
3. Daniil Ketov/Lea Mirmov, Hannover 96 Tanzen (16.0)
4. Jan-Valentin Schneider/Viktoria Lippelt, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (16.0)
5. Enrico Fischer/Milana Sarkissova, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (25.0)
6. Efim Chinaev/Karina Chinaev, TSG Bielefeld (30.0)