TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » Leistungssport

TNW International

Verfasst am 24. April von Volker Hey.

In der ukrainischen Stadt Uzhgorod starteten 50 Paare im Turnier der World Open Standard. Mit fünf klar gewonnen Tänzen standen Dumitru Doga/Sarah Ertmer (TD Rot-Weiss Düsseldorf) ganz oben auf dem Siegertreppchen.

14 Paare waren in der Startklasse der WDSF Open Senioren IV Standard im estländischen Tallin gemeldet. Christian Böhm/ Elisabeth Striegan-Böhm aus Dortmund ertanzen sich in diesem Wettbewerb Silber.

„Die Ostsee tanzt“

Verfasst am 24. April von Volker Hey.

Das Ostseeheilbad Heiligenhafen war Austragungsort des Tanzsportfestivals „Die Ostsee tanzt“. Mit fast 1000 Startmeldungen in allen Seniorenklassen haben die Ausrichter des Tanzsportwochenendes einen neuen Rekord erreicht. In das viertägige Festival waren auch die Turnierserien der Leistungsstarken 66 und der Goldenen 55 Turnierserien integriert.

8 Paare der 35 Teilnehmer der LS66 waren aus NRW angereist. Zwei Paare qualifizierten sich für das Finale. Heinrich und Monika Schmitz, vom TSC Grün-Gelb Erftstadt, überzeugten die Wertungsrichter souverän in allen fünf Tänzen und sicherten sich den Sieg.

Weiterlesen

Berliner Tanzkarussells um das Blaue Band der Spree

Verfasst am 18. April von Volker Hey.

Zum 45. Mal fand am Osterwochenende das Tanzkarussell um das Blaue Band an der Spree in Berlin statt. In 30 Turnieren in allen Klassen, gingen vom 14. Bis zum 17. April, im Sportzentrum Siemensstadt an den Start. Eingebettet in die Veranstaltung waren auch internationale Turniere der WDSF.

91 Paare aus 14 Nationen starteten am Freitag beim WDSF International Open Turnier der Hauptgruppe Standard. Dumitru Doga/Sarah Ertmer vom TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß schafften als einziges deutsche Paar den Sprung ins Finale und konnten alle neun Wertungsrichter überzeugen. Sie gewannen alle fünf Tänze und gewannen das Blaue Band als Sieger des Turniers.

Weiterlesen

Doppelerfolg für Bernd Farwick und Petra Voosholz

Verfasst am 11. April von Volker Hey.

Litauen, Italien, Russland, Griechenland, Österreich und China waren die Gastgeberländer am vergangenen Wochenende, in denen acht WDSF Großveranstaltungen stattgefunden haben. Mit einem Doppelerfolg in Wien bei den WDSF Turnieren in der Klasse der Senioren III Standard waren Bernd Farwick und Petra Voosholz aus Greven besonders erfolgreich.

Weiterlesen

Landesmeisterschaften der Senioren II A und S Standard in Köln

Verfasst am 09. April von Maximilian Ritzert.

Zum Bersten gefüllt zeigten sich gestern die Ränge des TSC Mondial Klubheims in Köln Wahn. Kein Wunder – standen dort doch die Landesmeisterschaften der Senioren II A und S im Standard Tanzen an. Ganze 85 Paare waren dazu gemeldet, 80 gingen tatsächlich an den Start – die Majorität davon in der S-Klasse. Am Ende des Tages freuten sich Publikum und Wertungsrichter über zwei packende Finals und zwei neue Landesmeister, sowohl in der A- als auch in der S-Klasse.

Weiterlesen

Erste NRW-Pokal-Sieger 2017 in Porz gekürt

Verfasst am 03. April von Robert Soencksen.

Erste NRW-Pokal-Sieger 2017 in Porz gekürt

In diesem Jahr wurden die ersten NRW-Pokal-Sieger 2017 am vergangenen Wochenende in der Aula des Stadtgymnasiums in Köln-Porz geehrt. Die Veranstalter vom TGC Rot-Weiß Porz schafften es ohne Probleme, die mit zwölf Startklassen umfangreiche Turnierveranstaltung an beiden Tagen in einer sportlichen und angenehmen Atmosphäre durchzuführen. Bei den Ehrungen am Sonntag konnte Stefan Gessner hocherfreuten und zufriedenen Paaren ihren Extra-Pokal überreichen. Folgende Paare haben den NRW-Pokal 2017 gewonnen (im Foto die Sieger der Hauptgruppe A):

Weiterlesen

Internationale Erfolge aus Noordhoek

Verfasst am 02. April von Volker Hey.

Im niederländischen Noordhoek fand an diesem Wochenende das internationale Turnier “The WoodenShoe“ statt. In der einzigartigen Kulisse der Kirche H.Jozef in Noordhoek tanzten die Paare in den unterschiedlichen Startklassen. Drei TNW Paare erreichten das Finale in der Startklasse der WDSF Open Senioren I Latein in diesem einmaligen Veranstaltungsort: Michael Klinkhammer und Miriam Perplies (Tanz-Sport-Zentrum Velbert) ertanzten sich Silber, vor Robert Kovarik und Sandra Caspers (TSC Schwarz-Gelb Aachen) die Platz Drei erreichten. Tim Clark und Susannah Havermann vom TD Rot-Weiss Düsseldorf landeten im Finale auf dem sechsten Platz.

Weiterlesen

TNW Doppelspitze bei den Senioren IV

Verfasst am 02. April von Thorben Heks.

Beim Deutschlandpokal der Senioren IV Standard gingen insgesamt 62 Paare an den Start. Damit war dies das größte Startfeld des Tages. Für den TNW war dies wie auch die anderen Turniere ein sehr erfolgreiches Turnier. Sowohl der Meister, als auch Vizemeister kamen aus Nordrhein-Westfalen und verbesserten sich zum Vorjahr jeweils um einen Platz. Neue Meister wurden Heinrich und Monika Schmitz. Auf den silbernen Rang folgten ihnen Hans-Georg und Barbara Strunk. Dritte wurden Klaus und Irene Kast.

1. Heinrich Schmitz / Monika Schmitz – TSC Grün-Gelb Erftstadt
2. Hans-Georg Strunk / Barbara Strunk – VTG Grün-Gold Recklinghausen
3. Klaus Kast / Irene Kast – ATK Suebia Stuttgart
4. Rainer Tesch / Eiko Tesch – Tanz-Club Rotherbaum, Hamburg
5. Dr. Hans-Wolfgang Scheuer / Angelika Scheuer – TC Rot-Weiss Casino Mainz
6. Wolfgang Drewitz / Eva-Mary Kohn – Askania – TSC Berlin

Noch ein Vizemeister

Verfasst am 02. April von Thorben Heks.

Auch bei den Senioren II in der Kombination konnte sich der TNW über zwei Finalteilnahmen freuen. Mit insgesamt 21 Paaren wuchs das Startfeld zum Vorjahr erneut. Ihren Titel verteidigten Dirk und Fabienne Regitz aus Weinheim. Vizemeister wurden Michael Beckmann/Bettina Corneli. Nur knapp das Treppchen verpassten Alexander Doskotz/Svetlana Doskotz-Isupova und belegten hinter den ehemaligen Landsleuten Achim Hobl/Kerstin Hah den vierten Platz.

1. Dirk Regitz / Fabienne Regitz – TSA d. TSG 1862 Weinheim
2. Michael Beckmann / Bettina Corneli – TGC Rot-Weiß Porz
3. Achim Hobl / Kerstin Hahn – TC Rot-Gold Würzburg
4. Alexander Doskotz / Svetlana Doskotz-Isupova – S- Dance Club Bielefeld
5. Prof. Dr. Aria Baniahmad / Dr. Yvonne Böhme – TC Kristall Jena
6. Holger Bernien / Sylvia Bernien – TSC Rot-Gold Schönkirchen

Senioren III Kombi – Premiere im TNW mit TNW

Verfasst am 02. April von Thorben Heks.

In diesem Jahr fand das erste mal ein Deutschland-Pokal für die Senioren III in der Kombination statt. Bei dieser Premiere im DTV und TNW gingen insgesamt 8 Paare an den Start. Sehr erfreulich für den TNW war die Finalteilnahme und der sechste Platz für Robert und Silvia Soencksen, die sich auch sehr über ihre Platzierung freuten.

1. Rolf Pernat / Iris Pernat -TSC Melodie Saarlouis
2. Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann – TSC Rot-Gold Sinsheim
3. Dr. Volker Dietrich / Sonja Bockmann-Dietrich – TSC Ingelheim
4. Götz Bierbaum / Maren Müller-Bierbaum – TSC Savoy München
5. Knut Möller / Iris Möller – TTC Rot-Weiß Freiburg
6. Robert Soencksen / Silvia Soencksen – TGC Rot-Weiß Porz

Vizemeister aus Velbert

Verfasst am 02. April von Thorben Heks.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I Kombination gingen am großen Meisterschaftstag im TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß 10 Paare in den frühen Morgenstunden an den Start. In diesem kleinen aber feinen Feld konnte sich der TNW über zwei Finalteilnahmen freuen. Im letzten Jahr noch sechste konnten sich Dennis Pieske/Tanja Pieske Hermsdorf dieses Jahr über den Vizemeistertitel freuen. Ihren Vorjahresplatz nahmen Timo und Isabell Verhoeven ein.

1. Frederick Rösler / Janine Rusher (6) -Askania – TSC Berlin
2. Dennis Pieske / Tanja Pieske-Hermsdorf  – TSZ Velbert
3. Jörg Gutmann / Dr. Isabel Matthes – TC Rot-Weiss Casino Mainz
4. Alexandr Uciteli / Maria Bohmke – TC Rot-Weiß Leipzig
5. Martin Lutz / Sabine Meusel – 1. TSC Frankfurt/Oder
6. Timo Verhoeven / Isabell Verhoeven – TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven

Bewerbungsschluss für die Landesmeisterschaften enden

Verfasst am 28. März von Volker Hey.

Die Bewerbungsfristen für die Landesmeisterschaften enden zum Ende des Monats.

Die Unterlagen und Termine für die Bewerbung zu den Meisterschaften 2018 befinden
sich m Downloadbereich unter Leistungssport/Ausschreibung LM und GM 2018.

Der aktuelle Wettkampfrahmenplan 2018 ist unter Leistungssport hochgeladen.

Die Downloads sind hier zu finden:

Leistungssport/Ausschreibung LM und GM 2018

Leistungssport/Wettkampfrahmenplan 2018

Grand Slam in Helsinki

Verfasst am 21. März von Volker Hey.

Das erste Grand Slam Turnier wurde in diesem Jahr in Helsinki im Rahmen der Finnish Open stattfanden. Im “Helsinki Exhibition and Convention Centre“, dem größten Messe- und Kongresszentrum in Finnland starteten auch zwei Paare aus dem TNW im Grand Slam Standardturnier. Dumitru Doga und Sarah Ertmer vom TD Rot-Weiss Düsseldorf ertanzten sich Platz 17 in der Gesamtwertung. Die Düsseldorfer Valentin und Reanta Lusin erreichten unter den besten 24 Paaren Rang 20.

 

In der ausverkauften Rhein-Sieg-Halle in Siegburg fand die Deutsche Meisterschaft in den Lateintänzen statt. Die hervorragend organisierte Veranstaltung brachte hochklassige sportliche Leistungen und animierte das gut gelaunte Publikum am Schluss zu „Standing Ovations“. Überraschend eroberten in einem äußerst spannenden Finale Timur Imametdinov/Nina Bezzubova mit knappem Vorsprung erstmals den Meistertitel vor den Titelverteidigern Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska. Die Bronzemedaille blieb wie im Vorjahr im TNW und ging wieder an Artur Balandin/Anna Salita. Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova belegten im Semifinale einen starken zehnten Platz.

Ergebnis:

1. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Marius-Andrei Balan/ Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum
4. Maxim Stepanov/Ksenya Rybina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen
6. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Semifinale 10. Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Im großzügigen Clubheim des TSC Schwarz-Gelb Aachen trafen sich 31 Paare, um in vier Klassen ihre Landesmeister zu ermitteln. Alle vier Siegerpaare durften den Aufstieg in die nächst höhere Klasse feiern. Die anfangs noch etwas reservierten Zuschauer steigerten sich bis zur A-Klasse und feuerten ihre Favoriten hier intensiv an.

Die Siegerpaare:

Sen I D St: Mike Heirich/Maren Mölleken, TSG Balance Wesel
Sen I C St: Andreas Drifthaus/Stefanie Schwichtenberg, Tanzsportclub Dortmund
Sen I B St: Jan Zaminer/Muna Brisam-Zaminer, Die Residenz Münster
Sen I A St: Randall Pitts/Katja Schlenkermann-Pitts, TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen

Foto: Christian Böcker