Hobbyliga etabliert sich

Nach ihrem Start in Borken und dem zweiten Turnier in Bochum, trafen sich die Teams der Hobbyliga zu ihrem dritten Turnier in Düsseldorf. Vier Teams gingen an diesem Wochenende des Breitensportturniers der Formationen an den Start. Mit drei Einsen in der Wertung freuten sich die Hobbytänzer des TSC „young & old“ aus Emsstetten über ihren Sieg. Das durch eine Kooperation mit Bochumern Schulen gegründete Team der TSA im VFL Bochum 1848 ertanzte sich den zweiten Platz. Mit ihrer Choreographie “The greatest Showman“ erreichte das Showteam des TV Jüchen den dritten Platz, vor der Tanzschule Fauth aus Viersen mit ihrem “The Wild Walz“ Team.

1. 1. TSC Emsdetten „“young & old“, 1 4 2 1 1
2. VfL Bochum 1848 TSA, 2 1 1 2 4
3. TV Jüchen, 3 2 3 4 3
4. Tanzschule Fauth, Viersen, 4 3 4 3 2

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.