TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » Jugend
* * * Im Rahmen des Flughafen Event „Tanz, Terminal tanz“, am 05.06. im Düsseldorfer Flughafen, haben interessierte TNW Vereine die Möglichkeit sich zu präsentieren. Nähere Infos bei Norbert Jung * * *
TNWJ On Tour

„On Tour“ zum SuDaFe 2016 fällt aus

Verfasst am 19. Mai von Thorben Heks.

Mit Bedauern muss die diesjährige TNWJ On Tour Fahrt zum Summer Dance Festival in Berlin vom 10.-12.06. abgesagt werden. Grund hierfür waren die dieses Jahr stark zurück gegangen Anmeldezahlen. Man wird aber weiterhin an den Fahrten der Jugend festhalten und plant nächstes Jahr wieder eine Fahrt anzubieten. Sollten Paare noch Unterstützung für dieses Jahr bei der Planung benötigen steht der Jugendvorstand natürlich zur Verfügung.

Junioren I B Latein 2016 bei Hessen tanzt

TNWJ erfolgreich in Hessen

Verfasst am 09. Mai von Thorben Heks.

Die Tanzsportjugend kann auf ein gutes und erfolgreiches Wochenende bei Hessen tanzt 2016 zurückblicken. Bei insgesamt 34 jugendrelevanten Turnieren verzeichneten unsere Paare insgesamt 27 Finalteilnahmen. Besonders erfreulich sind die Ergebnisse der Ranglistenturniere. So belegten Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) einen 2. Platz bei den Junioren II B Standard am Samstag. David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) freuten sich am Sonntag über einen 4. Platz bei den Junioren II B Latein. Auch schön anzusehen waren Ergebnisse wie bei den Junioren I B Standard am Freitag. Dort belegte die TNWJ Platz eins bis drei (1. Jenner/Tuigunov, 2. Novikau/Dittmar, 3. Mütt/Klass)

Sonnenuntergang auf der Hintour

Es geht wieder nach Berlin

Verfasst am 09. Mai von Thorben Heks.

Die TNWJ organisiert mal wieder seine Fahrt zum Summer Dance Festival in Berlin! Da es nicht mehr lange bis dahin ist, ist der diesjährige Anmeldeschluss etwas kurzfristiger und läuft bis zum 16.05. Wir bitten um zeitnahe Anmeldungen! Alle Infos im Bereich Jugend/OnTour sowie die aktuelle Anmeldung für 2016 im Downloadbereich oder direkt hier.

Kolesnikov_Sedin_in_Bad_Aibling

Bronze für Kolesnikov/Sedin im tiefen Süden

Verfasst am 25. April von Thorben Heks.

Am zweiten Tag des Meisterschaftswochenendes in Bad Aibling stand die Deutsche Meisterschaft der Jugend über 10-Tänze an. Insgesamt gingen 25 Paare an den Start, davon 4 aus NRW. Mit allen dritten Plätzen im Latein- und allen vierten Plätzen im Standardbereich sicherten sich Artem Kolesnikov/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß) im Finale den bronzenen Treppchenplatz. Igor Getz/Dana Kober (TSC Dortmund) verpassten mit Platz neun knapp das Finale, ebenso wie Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) auf Rang zehn. Alle Ergebnisse des Wochenendes können auf der Seite des Veranstalters eingesehen werden.

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Jugendvorstand ist offiziell komplett

Verfasst am 16. April von Thorben Heks.

Bei der am 09.04. abgehaltenen Jugenddelegiertenversammlung der Tanzsportjugend wurde der jüngst um drei Ämter ergänzte Vorstand bestätigt. Leider war die Teilnahme in den Räumlichkeiten in Wuppertal eher gering. Ob dies mit dem Termin oder der erst jüngst außerordentlichen JDV zu tun gehabt hat, weiß man nicht. Für die Zukunft würde man sich dennoch eine größere Teilnahme wünschen. Der nun vollständige und  zum Großteil neue Jugendvorstand freut sich auf die Aufgaben, die anstehen. Das Protokoll wird fristgerecht in der Zukunft im Downloadbereich einzusehen sein.

Das offizielle Jahresrückblicksvideo, was die Ressortberichte „ersetzt“, kann (später) hier eingesehen werden.

Kolesnikov, Artem/Sedin, Maria - WDSF Youth A Standard WiDaFe 2015

Ergebnisse aus Braunschweig

Verfasst am 28. März von Thorben Heks.

Auch dieses Jahr wurden am Osterwochenende an zwei Tagen der traditionelle Ostermarathon getanzt.Am Samstag konnten sich Igor Getz/Dana Kober (TSC Dortmund) über einen 9.-11. Platz bei der RL Jugend A Latein freuen, sowie Markus Mütt/Kathrin Klaas (Grün-Gold Casino Wuppertal) über einen hervorragenden Anschlussplatz (7.) bei der RL Junioren II B Standard. Noch erfolgreicher verlief der Sonntag. Dort durften sich Artem Kolesnikov/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf) über einen dritten Platz bei der RL Jugend A Standard freuen, sowie Igor Getz/Dana Kober über einen sechsten Platz ebenda.

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Jugendvorstand hat sich ergänzt

Verfasst am 19. März von Thorben Heks.

In seiner Jugendvorstandssitzung in der letzten Woche hat sich der Jugendvorstand um eine neue Jugendsportwartin, sowie um eine neue Jugendlehrwartin ergänzt. Der Jugendvorstand freut sich Jeanette Seydich als neue Jugendsportwartin und Susanne Stukan als neue Jugendlehrwartin begrüßen zu dürfen. Damit ist der Jugendvorstand wieder vollzählig und freut sich umso mehr auf die kommenden Aufgaben und Projekte. Als nächstes steht die Jugenddelegiertenversammlung am 08.04. in Wuppertal an, auf welcher die Ergänzungen zur Bestätigung ausstehen.

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Jugenddelegiertenversammlung 2016

Verfasst am 17. März von Thorben Heks.

Der Jugendvorstand lädt am 08. April um 19:00 Uhr zur diesjährigen Jugend-Delegiertenversammlungen in die Räumlichkeiten des Grün-Gold Casino Wuppertal. Alle Jugendwarte und Jugendsprecher sind herzlich eingeladen an dieser Versammlung teilzunehmen und ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen. Zu den „üblichen“ TOP gehören darüber hinaus die Bestätigung und Ergänzung des Jugendvorstandes in diversen Ämtern. Sofern Anträge eingereicht werden wollen, ist die hier laufende Frist der 01.04.2016. Alle weiteren Informationen, sowie die notwendigen Vollmachten finden Sie im Downloadbereich.

Einladung JDV 2016

VOLLMACHT JDV 080416

Jenner_Tuigunov_LM_Thorben Heks240116

Erfolge & Ernüchterung in Berlin

Verfasst am 28. Februar von Thorben Heks.

Dieses Wochenende fanden der Deutschlandpokal der Junioren I B Latein, sowie die Deutschen Meisterschaften der Junioren II B und Jugend A Latein in Berlin statt. Über 180 Meldungen in allen drei Turnieren wurden verzeichnet. Den größten Erfolg am Wochenende konnten David Jenner/Elisabeth Tuigunov in der Junioren I B Latein verzeichnen. Sie gewannen mit vier gewonnen Tänzen und zwei Platzziffern Vorsprung das Turnier und dürfen sich damit Deutschlandpokalsieger nennen. Markus Mütt/Kathrin Klass wurden in diesem Turnier Fünfte. Bei den Junioren II B setzen sich David und Elisabeth bis ins Finale durch und beendeten das Turnier mit einem 6. Platz. Bei der Jugend sah es weniger rosig für den TNW aus. Hier beendeten Artem Kolesnikov/Maria Sedin, als bestes TNW Paar das Turnier mit dem 15. Platz.

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Meldeschluss LM Münster

Verfasst am 09. Februar von Thorben Heks.

Wir möchten an den heutigen Meldeschluss für die am Samstag in Münster stattfindenden Meisterschaftern der Jugend Latein erinnern!
Bitte meldet euch noch schnell an und informiert euren Sportwart, dass er eure Meldung im Portal bestätigen möge!
Auch wird im Rahmen der Meisterschaft die Übergabe der Bailandopokale und Medaillen der Jugend stattfinden.
Sollten Paare ihre Prämien bei der LM in Köln nicht abgeholt haben, so können Sie diese noch am Samstag in Münster erhalten!

Jenner_Tuigunov_LM_Thorben Heks240116

Die ersten Landesmeisterschaften in 2016

Verfasst am 25. Januar von Thorben Heks.

250 Gäste, 111 Starts in 8 Turnieren von morgens bis zum frühen Abend. So lautet die Bilanz vom ersten Landesmeisterschaftswochenende beim TTC Rot-Gold Köln. Aus dem ganzen Land trafen sich die Kinder D bis Junioren II B, um sich in gut gefüllten Startfeldern vor einem hochkarätigen Wertungsgericht die ersten Landesmeistertitel in der Lateinsektion des Jahres 2016 zu ertanzen. Besonders freuen durften sich David Jenner/Elisabeth Tuigunov, die sich sowohl bei den Junioren I B als auch den Junioren II B den Titel sichern konnten.

  • Kinder D: Nick Mogilevskis/Arina Ulfovich, TSC Aurora Dortmund
  • Kinder C: Boris Dromljak/Emilie Alexandra Denius, Grün-Gold-Casino Wuppertal
  • Junioren I D: Niklas Laubert/Laticia Dargel, Grün-Gold TTC Herford
  • Junioren I C: Erik Tuigunov/Valeria Hofmann, Die Residenz Münster
  • Junioren I B: David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
  • Junioren II D: Martin Polko/Nina Cuber, TC Blau-Gold Solingen
  • Junioren II C: Maxim Kuklin/Anna Schächtel, Art of Dance, Köln
  • Junioren II B: David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
Das Logo (alt) der TNW Jugend

Zeitplan LM Köln / Prämierung Bailando ’15

Verfasst am 21. Januar von Thorben Heks.

Der vorläufige Zeitplan für die Landesmeisterschaften am Sonntag beim TTC Rot-Gold Köln steht fest. Wir bitten alle Paare rechtzeitig vor dem geplanten Beginn vor Ort zu sein und eingecheckt zu haben. Bitte denkt an eure ID-Karten! Des Weiteren werden die Bailando-Prämierungen aus 2015 immer nach der entsprechenden Startklasse stattfinden. Die Prämierung der Junioren I C wird zum Beispiel nach der LM der Junioren I C Latein stattfinden. Die Prämierung der Bailandoserie der Jugend D und Jugend C wird im Rahmen ihrer Latein LM am 13.02. stattfinden. Sollten Paare der Junioren II dieses Jahr in der Jugend tanzen oder sollten Paare verhindert sein, besteht auch die Möglichkeit die Urkunde auf der Jugend-LM in Empfang zu nehmen. Die Turniere starten wie folgt:

Das Logo (alt) der TNW Jugend

Einladung außerordentliche Jugenddelegiertenversammlung ’16

Verfasst am 16. Dezember von Thorben Heks.

Hiermit laden wir alle Jugendwarte und Jugendsprecher der TNW-Mitgliedsvereine sowie die Vertreter der Fachsportverbände zur außerordentlichen Jugend-Delegiertenversammlung des TNW ein!

Freitag, 15. Januar 2016, 19:30 Uhr im TSC Dortmund, Volksgartenstraße 11, 44388 Dortmund

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Landesjugendvorsitzenden
2. Wahl eines Versammlungsleiters und eines Protokollführers
3. Feststellung der Tagesordnung und der anwesenden stimmberechtigten Delegierten
4. Genehmigung des Protokolls der ordentlichen Jugend-Delegiertenversammlung vom 11.04.2015 5. Rücktritt des Landesjugendvorsitzenden
6. Wahl des/der Jugendvorsitzenden gemäß §5 Ziffer 5.4
7. Verschiedenes

Kolesnikov, Artem/Sedin, Maria - WDSF Youth A Standard WiDaFe 2015

WiDaFe Tag 2 – Zusammenfassung

Verfasst am 14. Dezember von Thorben Heks.

Der WiDaFe Sonntag – WDSF Jugend Standard

Beim ersten Weltranglistenturnier am zweiten Tag des WinterDance Festivals in Dortmund gingen insgesamt 34 Paare aufs Parkett. Über zwei Zwischenrunden bewiesen die Paare ihr außerordentliches Talent und boten Tanzen der Sonderklasse dar. Mit ausgefeilten Choreographien und einer beeindruckenden Flächenpräsenz sicherten sich Semen Khrzhanovskiy/Vitalina Bunina ihr zweites WiDaFe Gold an diesem Wochenende, gewannen sie erst am Vortag die WDSF Jugend Latein Rangliste. Auch Platz zwei ging erneut an ihre Landsleute – Dmitry Malakhov/Varvara Malakhova. Platz drei blieb in deutscher Hand. Mit Routine und Rafinesse ertanzten sich Dominik Stöckl/Katharina Belz den bronzenen Rang.

1. Semen Khrzhanovskiy/Vitalina Bunina, Russland
2. Dmitry Malakhov/Varvara Malkhova, Russland
3. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
4. Jarek Toiger/Reelika Traks, Estland
5. Alexander Pavlov/Mie Udesen, Dänemark
6. Artem Kolesnikov/Maria Sedin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Logo Winter Dance festival

WiDaFe Samstag – WDSF Junioren II Standard

Verfasst am 13. Dezember von Thorben Heks.

Das letzte Weltranglistenturnier am WiDaFe Samstag in Dortmund, war das Turnier der Junioren II Standard. Hier gingen 38 Paare an den Start. War man zwar im Zeitplan, war der Tag jedoch schon vorangeschritten, sodass sich das Zuschauerfeld bereits etwas lichtete. Dem tänzerischen Aufgebot schadete dies jedoch nicht. Mit einer herausragenden Leistung sicherten sich Egor Bernatsky/Marina Makarenko das letzte internationale Gold an diesem Tag. Platz zwei ging an Ville Viltok / Kristel Saarkoppel, vor Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez.

1. Egor Bernatsky / Marina Makarenko – Russian Federation

2. Ville Viltok / Kirstel Saarkoppel – Estonia

3. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez – btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848

4. Ivan Ishanov / Jessica Dieser – Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

5. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner – ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

6. David Jenner / Elisabeth Tuigunov – Die Residenz Münster