Deutschlandpokal der Junioren I B Standard in Leipzig

Verfasst am 5. Oktober 2019 von Patric Paaß.

Das Wochenende im regnerischen Leipzig begann wie gewohnt mit den jüngsten Athleten – der TNW war mit vier von 20 Paaren mit von der Partie. Alle konnten sich für die das Semifinale qualifizieren.

Im Verhältnis zur  Landesmeisterschaft stark gesteigert gelangten Eduard Gründe/Xenia Kashcheev (TSC Aurora Dortmund) auf den geteilten 11. sowie Eduard Belyakov/Katja Sophie Rudy (Art of Dance Köln) auf den geteilten 8. Platz. Somit ging es mit zwei Paaren ins erste Finale dieses Wochenendes. In diesem errangen Nicolas Valentin Denius/Xenia Remmele (Boston-Club Düsseldorf) in allen Tänzen den dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Als letztes und dies unter Jubel der mitgereisten Fans aufgerufen wurden Nick Mogilevskis/Julia-Christin Schäfer (TSC Aurora Dortmund) und zum Deutschlandpokalsieger der Junioren I Standard gekürt – sie hatten alle Finaltänze gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!