Erfolgreicher Samstag für den TNW

Erfolgreicher Samstag für den TNW

Am gestrigen Samstag, 15.06.2024 fanden diverse Turniere in der Republik statt. Der TNW kann hier auf viele gute Ergebnisse blicken und gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern, allen voran einer Goldmedaille, einer Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen bei drei Meisterschaften.

Deutsche Meisterschaften Kombination

Hauptgruppe

In Nürnberg fanden die Deutschen Meisterschaften der Hauptgruppe und Junioren II in der Königsklasse, der Kombination über 10-Tänze statt. David Jenner und Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) verteidigen Ihren Titel souverän und wurden mit allen gewonnen Tänzen in beiden Disziplinen erneut Deutsche Meister. Kai Axt und Maria Heckel (Bielefelder TC Metropol), die als Vizemeister aus dem Vorjahr ebenfalls an den Start gingen, konnten Ihren Platz gegen die Konkurrenz aus Bremen nicht verteidigen und mussten sich mit einem hervorragenden dritten Platz zufrieden geben.

  1. David Jenner / Elisabeth Tuigunov – Die Residenz Münster (10.0)
  2. Danila Sitovs / Sofiia Chernikova – Grün-Gold-Club Bremen (25.0)
  3. Kai Axt / Maria Heckel – Bielefelder TC Metropol (25.0)
  4. David Goldort / Angelina Helbing – Tanzsport Zentrum Heusenstamm (44.0)
  5. Wladislaw Riedinger / Angelina Gensrich – Braunschweiger TSC (52.0)
  6. Egor Ionel / Elisabeth Zbarashchuk – Grün-Gold-Club Bremen (54.0)

Gesamtergebnis

Junioren II

Ebenfalls fand das 10-Tänze Turnier der Junioren II statt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte hier am Thron des amtierenden Deutschen Meisters zumindest ein wenig gesägt werden. Kiril Alexander Denius und Jana Milicevic (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß) katapultierten sich auf Rang 2 (im Vorjahr noch Rang 3) und gewannen auch vier Tänze im Finale. Herausragend war die Leistung von Erik Bozhemskyy und Anna Geist (TSC Aurora Dortmund), die sich Bronze sicherten, nachdem Sie im Vorjahr noch auf Platz 11 im Semifinale das Turnier beendeten.

  1. Yigit Bayraktar / Lukrecija Kuraite – Grün-Gold-Club Bremen (14.0)
  2. Kiril Alexander Denius / Jana Milicevic – TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (16.0)
  3. Erik Bozhemskyy / Anna Geist – TSC Aurora Dortmund (31.5)
  4. Max Diemke / Jessica Diemke – Elegance Potsdam (40.5)
  5. Ruslan Fesenko / Sofiya Hladun – TTC Erlangen (52.5.)
  6. Daniel Stoll / Lidia Stoll – Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (55.5)

Gesamtergebnis

DM Masters II Standard

Im vorherigen Jahr ertanzte sich Martina Bruhns mit ihrem ehemaligen Tanzpartner den Titel des Deutschen Meisters Masters II Standard noch für den Bielefelder TC Metropol. In neuer erfolgreicher Paarkonstellation ging der Titel dieses Jahr an Pascal Buchtmann und Martina Bruhns, die für den TSA d. 1. SC Norderstedt an den Start gingen. Dennis Ciomber und Nadine Meyer (Art of Dance, Köln) konnten sich über einen hervorragenden ersten Finaleinzug zu dieser DM freuen und beendeten das Turnier auf Platz 5. Ebenfalls erfreuchlich war der erstmalige Semifinaleinzug von Markus und Monika Scheffler (Die Residenz Münster) auf Platz 11

  1. Pascal Buchtmann / Martina Bruhns, TSA d. 1. SC Norderstedt (5.0)
  2. Maksim Tschernin / Diana Pierau, TTC München (12.0)
  3. Dr. Konstantin Maletz / Ina Fuchs, Gelb-Schwarz-Casino München (13.0)
  4. Roland Tines / Heidrun Puskas, TC Der Frankfurter Kreis (21.0)
  5. Dennis Ciomber / Nadine Meyer, Art of Dance, Köln (24.0)
  6. Oliver Simon / Claudia Liedl, Tanzsport-Club Alemana Puchheim (30)

Gesamtergebnis

Ranglistensieg für Schmuck/Tudorache

Im Rahmen des liebevoll organisierten Turniertages beim Grün-Weiß Aquisgrana Aachen fand neben der Meisterschaft der Masters II Standard auch ein Ranglistenturnier der Hauptgruppe Latein statt. Mit drei zu zwei gewonnen Tänzen konnten sich Daniel Schmuck/Irina Tudorache den Ranglistensieg sichern. Für den TNW tanzten Mikita Senin und Michele Mühlig (Bielefelder TC Metropol) auf den fünften Platz

  1. Daniel Schmuck / Irina Tudorache,TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (7.0)
  2. Vladyslav Tsykhanovskyi / Veronika Tsikhanovska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8.0)
  3. Vlad-Alexandru Visan / Nicole Sokolow, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15.0)
  4. Mark Polishchuk / Domenica Erontschenko, TC Rot-Weiss Casino Mainz (20.0)
  5. Mikita Senin / Michele Mühlig, Bielefelder TC Metropol (25.0)
  6. Philipp Schmidbauer / Xenia Dann, TTC München (30.0)

Gesamtergebnis

Veröffentlicht von Thorben Heks

Letzte Änderung: 17. Juni 2024, 19:54 Uhr

Facebook
WhatsApp
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.