GOC Tag 4 und 5

Verfasst am 21. August 2019 von Volker Hey.

220 Paare gingen am Donnerstagmorgen an den Start des Swarovski WDSF GrandSlam Standardturniers, das über zwei Tage ausgetragen wurde. Als zweitbestes deutsches Paar tanzten sich Alexandru Ionel/Patricija Belousova (Bielefelder TC Metropol) in der vierten Runde auf einen geteilten 39. Platz. 140 Paare starteten in der Reithalle beim GOC Adult A-Lateinturnier. Als einziges Paar aus Deutschland erreichten Mikita Senin/Michele Mühlig (Grün-Gold-Casino Wuppertal) Platz neun in der Runde der besten zwölf.

Auch bei den Entscheidungen am Samstag waren TNW Paare erfolgreich. Im Swarovski WDSF GrandSlam Lateinturnier präsentierten sich Artur Balandin/Anna Salita (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum) in Topform und erreichten in dem mit 224 Paaren besetzten Feld den 15. Platz. Bei den WDSF Open Senioren II Standardtänzern knüpften Marco Wittkowski/Martina Bruhns (Bielefelder TC Metropol) nahtlos an ihren Erfolg bei der danceComp in Wuppertal an. Sie qualifizierten sich erneut für das Finale, in dem sie den sechsten Platz erreichten. Stefan Laschke/Vanessa Zellmann (TC Seidenstadt Krefeld) ertanzten sich Rollstuhlturnier sowohl im Standard-, als auch im Lateinbereich die GOC Silbermedaille. Beim letzten Turnier der Jugend an diesem Tag gingen 80 Paare über 10 Tänze an den Start. David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) tanzen sich bis in das Semifinale, verpassten den Einzug in das Finale denkbar knapp und landeten auf Platz sieben.