WM-Bronze für Artur Balandin/Anna Salita

Verfasst am 15. Dezember 2019 von Volker Hey.

Bei der WDSF Weltmeisterschaft Showdance Latein traten19 Paare in Moskau im historischen Kremlpalast in Moskau an. Neun Paare erreichten die Finalrunde. Die deutschen Vertreter Artur Balandin/Anna Salita aus Bochum wussten von der Vorrunde an das Publikum zu begeistern. Auch im Finale, bei sie an Startposition sechs antraten, gelang es ihnen die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Am Ende des Abends standen die Titelverteidiger Fedor Poliansky/Dina Akhmetgareeva aus Russland erneut ganz oben auf dem Siegertreppchen. Silber ertanzten sich ihre Landsleute Anton Aldaev/Natalia Polukhina, die für ihre Kür “Maestro” 42,42 Punkte erhielten. Damit gab es für „Infinity“, einer Choreographie von Ton Greten, die Artur und Anna an diesem Wochenende zum letzten Mal präsentierten, mit 41.762 Punkten erneut WM-Bronze.

1. Fedor Poliansky/Dina Akhmetgareeva, Russland (42.773)
2. Anton Aldaev/Natalia Polukhina, Russland (42.417)
3. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiss Silber Bochum  (41.762)
4. Maurizzio Serra/Ilaria Fadda, Italien (39.609)
5. Igor Golovach/Michelle Angela Blank, USA (39.446)
6. Aka Modebadze/Gvantsa Tsikhelashvili, Georgien (39.363)
7. Dmitry Marchenko/Anastasia Rybalko, Azerbaijan (38.193)
8. Robin Matejka/Nicol Cupalova, Tschechien (37.146)
9. Davide Corrodi/Maja Kucharczyk, Schweiz (36.583)