News

Zwei TNW-Teams im Finale

Mit einem Monat Verspätung gingen die Standardformationen der 1. Bundesliga zum zweiten Turnier in Bocholt an den Start. An dem von der TSA des TSV Bocholt ausgerichteten Turnier nahmen nur sieben der neun Bundesligamannschaften teil. Die Teams von Darmstadt und Braunschweig mussten kurzfristig absagen, da in beiden Mannschaften mehrere Teammitglieder an Corona erkrankt waren.

Fünf Mannschaften erreichten das große Finale. Mit sechs Einsen gewann das Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 das Turnier. Rang zwei erreichte das A-Team des 1. TC Ludwigsburg, vor der Mannschaft des TSC Rot-Gold Casino Nürnberg. Den vierten Platz ertanzte sich das Team des Gastgebers aus Bocholt vor der Mannschaft des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß.

1. Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 A, 1 1 2 1 1 1 1
2. 1. TC Ludwigsburg A, 2 2 1 2 3 3 2
3. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A, 3 3 3 3 2 2 3
4. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 A, 4 4 4 4 4 5 4
5. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A, 5 5 5 5 5 4 5
– – – – –
6. TSC Blau-Gold Nienburg A, 6 6 6 6 6 6 6
7. Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 B, 7 7 7 7 7 7 7

Braunschweiger TSC A entschuldigt
TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt A entschuldigt

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Volker Hey

Letzte Änderung: 26. Februar 2022, 23:43 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.