Bad Aibling, Tag 2: Deutsche Meisterschaft Jugend A Latein

Verfasst am 24. Februar 2019 von Patric Paaß.

Pünktlich um 11:00 Uhr begann die 51paarige Vorrunde, die sich sechs Sternchenpaare (darunter David Jenner/Elisabeth Tuigunov) sparen konnten. TSO-gemäß musste auf 30 Paare reduziert werden – hier hatten Marco Ravlic/Nicole Menser, Efim und Karina Chinaev sowie Joshua Luptowitsch/Elina Enes leider das Nachsehen und schafften den Sprung in die (dann mit den Sternchenpaaren aufgefüllte) 36er-Zwischenrunde leider nicht.  Die übrigen sechs Paare gelangten hingegen mühelos ins Viertelfinale, in welchem Dmitrij Golub/Sophie Sandmann sowie Egor Ionel/Rita Schumichin den undankbaren Anschlussplatz zum Semifinale belegten. Mit vier Paaren ging es in diese starke Vorschlussrunde, aus der David Jenner/Elisabeth Tuigunov es ins Finale schafften. Kurzum: Wir gratulieren zum ersten Deutschen Meistertitel in der Jugend A-Klasse.

Ergebnisse der TNW-Paare, DM Jug A Latein (gesamt: 57 Paare)

David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster): 1

Alessandro Novikau/Anastasija Dittmar (TSC Aurora Dortmund): 7

Daniel Müller/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol): 8-9

Markus Mütt/Kathrin Klass (Grün-Gold-Casino Wuppertal): 12

Dmitrij Golub/Sophie Sandmann (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum): 13-14

Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln):13-14

Marco Ravlic/Nicole Menser (Tanzsportclub Dortmund): 45-47

Efim Chinaev/Karina Chinaev (TSG Bielefeld): 49

Joshua Luptowitch/Elina Enes (Bielefelder TC Metropol): 55-56