Deutsche Meisterschaft Senioren I S Standard in Karlsruhe

Verfasst am 21. Oktober 2019 von Volker Hey.

36 Paare gingen gingen bei der Deutschen Meisterschaft Senioren I Standard im Bürgerzentrum Südstadt in Karlsruhe an den Start. Vorrunde und erste Zwischenrunde fanden in normalem Turnierambiente statt, Semifinale und Schlussrunden waren in den Jubiläumsball „60 Jahre TSC Astoria Karlsruhe“ eingebunden, der tolle Rahmenbedingungen für die Meisterschaften bot.

„Es waren wirklich tolle und sehenswerte Leistungen im Finale“, zeigte sich DTV-Präsidentin Heidi Estler begeistert, die gemeinsam mit Dr. Martin Lenz, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, die Siegerehrung vornahm.

Christian Brinkmann/Alena Ostholt tanzten sich bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaften der Senioren I direkt ins Finale und erreichten mit Platz vier im Langsamen Walzer und im Quickstep im Gesamtergebnis den fünften Platz. Dennis Ciomber/Julia von Brühl verpassten das Finale denkbar knapp das Finale und ertanzten sich Platz sieben. Tobias und Erika Neugebauer erreichten ebenfalls im Semifinale den dreizehnten Platz.

1. Fabian Wendt/Anne Steinmann, TC Spree-Athen Berlin (5.0)
2. Felix Teufert/Melanie Ahl-Jende, Braunschweiger TSC (10.0)
3. Erik Heyden/Julia Luckow, TSC Excelsior Dresden (15.0)
4. Maksim Tschernin/Diana Pierau, TTC München (22.0)
5. Christian Brinkmann/Alena Ostholt, Die Residenz Münster (24.0)
6. Sebastian Spörl/Kristina Rodionova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (29.0)
—–
7. Dennis Ciomber/Julia von Brühl, Art of Dance, Köln
13. Tobias und Erika Neugebauer, TSC Mönchengladbach