TNW Jugend in Rotterdam

Rotterdam Open 2021

Das Topsportcentrum Rotterdam bot die beeindruckende Kulisse einer Reihe von WDSF und NADB Turnieren und auch der diesjährigen Weltmeisterschaften Senioren II Standard und Senioren I Latein 

Das Orga-Team der Niederländer war bestens auf die besondere Situation vorbereitet und begrüßte jeden Gast und Teilnehmer mit der gebotenen Sorgsamkeit und dem Hinweis auf die Regelungen vor Ort.

Überall fand man Helfer, die Hinweise gaben und manchmal auch ermahnen mussten, die Abstände einzuhalten, keine Grüppchen zu bilden und auf den Sitzplätzen sitzen zu bleiben.

Nachdem am Freitag bereits die Senioren und die Zehntänzer ihre Wettkämpfe bestritten hatten, ging am Samstag die Jugend an den Start.

Eröffnet wurde der Tag mit WDSF Open Youth Standard

Zwanzig Paare aus 13 verschiedenen Nationen gingen an den Start.  Mykyta Zherdiev und Fabien Charlott Lax vom RGC Nürnberg tanzten sich souverän ins Finale und konnten sich in ihrem ersten gemeinsamen Turnier Platz 5 sichern.

Bestes TNW Paar mit Platz 15 wurden Ivan Zhenov und Arina Ulfovich vom Boston Club Düsseldorf, gefolgt von Damian Peter und Michelle Ulrich (Die Residenz Münster) und Joshua Luptowitsch und Bonnie Schieren (Boston Club Düsseldorf)

Das WDSF Open Youth Junior 2 Standard war leider ohne TNW Beteiligung, 

dafür war unsere Jugend aber beim WDSF Open Junior 2 Latin wieder vertreten.

Das Finale bestand zwar aus 6 Paaren aus 5 Nationen jedoch leider ohne deutsche Beteiligung.

Bestes deutsches Paar wurden Ion Bartean und Vivienne Gruba, die mit dem geteilten 7./8. Platz das Finale nur knapp verpassten. 

Alle angetretenen TNWJ Paare erreichten somit das Semifinale

Herzlichen Glückwunsch an

Platz 7./8.  Ion Bartean und Vivienne Gruba (Boston Club Düsseldorf)

Platz 9. Philipp Bogdanov und Seraphina Bogdanov (Dance Stars Wuppertal)

Platz 10. Kiril Denius und Jana Milicevic (Boston Club Düsseldorf)

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.