News

TNW-Paare und -Teams sorgen für Medaillenregen bei den Equality-Europameisterschaften

Nachdem die in Düsseldorf geplanten 2020er EuroGames ersatzlos der Corona-Pandemie zum Opfer fielen und die 2021er EuroGames in Kopenhagen mit recht kleinen Startfeldern stattfanden, gab es am 28. und 29. Juli 2022 in Nijmegen (NL) endlich wieder EuroGames mit einigermaßen ordentlichen Teilnehmerzahlen. So kurz hinter der deutsch-niederländischen Grenze konnte fast von einer „EM vor heimischem Publikum“ die Rede sein.

Die jeweils sechs besten Europäischen Teilnehmer*innen in jeder Kategorie wurden mit Urkunden und Medaillen der European Same-Sex Dance Association (ESSDA) ausgezeichnet. Dabei unterlief dem ESSDA-Chairman ein peinlicher Lapsus zu Lasten unserer Deutschen Meister Männer Latein, als er ein Kanadisches Männerpaar mit dem Europameister-Titel auszeichnete. Durch Intervention des DVET konnte der Fehler im Nachhinein korrigiert werden, aber da waren die Siegerehrungsfotos bedauerlicherweise bereits im Kasten.

Ansonsten war die Turnierleitung durch den NADB professionell und die zahlreichen hilfsbereiten EuroGames-Volunteers sowie der wunderschöne Austragungsort „Concertgebouw De Vereeniging“ sorgten für eine angenehme „Wohlfühl-Atmosphäre“.

Hier die EM-Ergebnisse von TNW-Paaren und Teams:

Frauen Standard:
1. Platz: Diana Kleingarn / Claudia Reger (Swinging Sisters Köln)
2. Platz: Julia Janssen / Angelika Thumm (TSC Schwarz-Gelb Aachen)
5. Platz: Miriam Meister / Angela Pikarski (TSC Mondial Köln)

Frauen Latein:
1. Platz: Marina Hüls / Magdalena Bauchmüller (TTC Rot-Gold Köln)
2. Platz: Diana Kleingarn / Claudia Reger (Swinging Sisters Köln)
3. Platz: Miriam Meister / Angela Pikarski (TSC Mondial Köln)
6. Platz: Julia & Sandra Schüning (TTC Rot-Weiß-Silber Bochum)

Frauen Kombination:
1. Platz: Diana Kleingarn / Claudia Reger (Swinging Sisters Köln)
2. Platz: Miriam Meister / Angela Pikarski (TSC Mondial Köln)
4. Platz: Julia & Sandra Schüning (TTC Rot-Weiß-Silber Bochum)

Männer Latein:
1. Platz: Michael Bartsch / Andy Jekel (TSC Schwarz-Gelb Aachen)

Männer Kombination:
3. Platz: Jörg Faulhammer / Stefanie M. Pfeifer (Schwarz-Weiß-Club Esslingen / TSC conTAKT Düsseldorf)

Seniorinnen Latein:
1. Platz: Eva Wortmann / Carola Käding (TSG Leverkusen)
2. Platz: Lisa Mense / Petra Billaudelle (TSC conTAKT Düsseldorf)

Seniorinnen Standard:
2. Platz: Katrin Ryborz / Andrea Wagner (TSC Blau-Gold Rondo Bonn)
6. Platz: Claudia Ebert / Katja Schneider (TSC Blau-Gold Rondo Bonn)

Showdance Teams:
2. Platz: Swinging Sisters Köln, A-Formation
(Annette Nowak, Birgit Hennecke, Brita Böckenfeld, Corinna Tratz, Daniela Dorn, Davina Reuter, Inga Hasenbalg, Julie Schmid, Karolin Jacobs, Nicole Coenen, Sibylle May, Susanne Hölzle, Ulrike Voß)

Ergebnisse beim DVET: 
https://www.equalitydancing.de/files/Ergebnisse/220728u29_EG-Nijmegen/eurogames2022/index.htm

Text: Dörte Lange

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Veröffentlicht von Nick Kastilan

Letzte Änderung: 3. August 2022, 17:43 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.