TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen

34 Paare gingen an den Start bei dem Ranglistenturnier der Senioren I Standard in Düsseldorf. Nach vier Runden konnten sich Victor Fischer und Alexandra Rehn mit fünf gewonnen Tänzen souverän durchsetzen. Fabian Wendt/Anne Steinmann aus Berlin ertanzten sich in allen fünf Tänzen den zweiten Platz holten sich damit Silber. Sven Glass/Judith Holzwarth aus Hamburg erreichten einen klaren dritten Platz. Robert und Yvonne Rothmiller vom Gelb-Schwarz-Casino München ertanzten sich im Gesamtergebnis Rang vier, vor Tobias und Erika Neugebauer aus Mönchengladbach und Bruno und Monika Bohn aus Reutlingen.

Weiterlesen

Der zweite Tag des Ranglistenwochenendes im Düsseldorfer Boston Club startete pünktlich mittags um 13.00 Uhr bei schönstem Sonnenschein. 19 Paare gingen beim zweiten DTV Ranglistenturnier Latein in diesem Jahr an den Start. Artur Balandin und Anna Salita (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum) kamen direkt aus Kopenhagen und überzeugten die Wertungsrichter in allen fünf Tänzen. Mit allen möglichen Bestnoten konnten sie den Sieg mit nach Bochum nehmen. Mit dem zweiten Platz in Rumba, Paso Doble und Jive, sowie zwei dritten Plätzen in Samba und Cha Cha Cha holten die Pforzheimer Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu Silber. Denkbar knapp, mit einem Punkt Abstand und der Platzziffer 13 ging der dritte Platz an Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß. Nikita Kuzmin/Nicole Wirt (Tanzsport Zentrum Heusenstamm) ertanzten sich im Gesamtergebnis den klaren vierten Platz, vor Benedikt Seigner/Sandra Schüssler aus Königsbrunn und Philip Andraus/Virginia Lesniak aus Köln.

Weiterlesen

Dumitru Doga/Sarah Ertmer erreichen das EM Semifinale

Verfasst am 18. Februar von Volker Hey.

Europameisterschaft Standard – Kopenhagen

61 Paare aus 35 Nationen gingen bei der diesjährigen Europameisterschaft in den Standardtänzen an den Start. Die deutschen Vizemeister, Dumitru Doga/Sarah Ertmer vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß hatten sich für diese Meisterschaft erstmals qualifiziert. Der EM-Sieg ging an die Titelverteidiger Dmitry Zharkov/Olga Kulikova, die mit mehr als vier Punkten Vorsprung alle hinter sich ließen. Silber verblieb in Litauen. Auch Evaldas Sodeika/Ieva Zukauskaite bestätigen ihren zweiten Platz aus dem Vorjahr. Die Italiener Francesco Galuppo/Debora Pacini, die im vergangenen Jahr an der EM nicht teilnahmen, erreichten erneut das Finale und verbesserten sich im Vergleich zu 2016um einen Platz. Die neuen Deutschen Meister, Anton Skuratov/Alena Uehlin aus München, erreichten zum zweiten Mal in Folge das Finale der Europameisterschaft Standard. Es gelang ihnen ihren sechsten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigten.

Weiterlesen

Feuertaufe gelungen

Verfasst am 18. Februar von Volker Hey.

1. Bundesliga Formationen Latein

Die Erstligaformationen Latein feierten am 18. Februar in der Sporthalle des Gymnasiums Walsrode Bergfest. Während auf den vorderen Tabellenplätzen Stillstand herrschte, kam in den Abstiegskampf Bewegung. Zum ersten Mal richtete der TSC Walsrode ein Turnier für die 1. Bundesliga aus. Die Feuertaufe hätte besser nicht laufen können. Unter bewährter Regie von Andreas Neuhaus, der zusammen mit Philipp Meyer als Turnierleiter fungierte, erlebten die Zuschauer ein stimmungsvolles Turnier, das am Ende für Überraschung sorgte.

Weiterlesen

Halbzeit in der 2. Bundesliga Formationen Standard

Verfasst am 18. Februar von Volker Hey.

In der Darmstädter Kasinohalle traten die sieben Mannschaften der 2. Bundesliga Formationen Standard zum dritten Saisonturnier an. Der Boston-Club Düsseldorf setzte sich erneut mit drei Einsen in der Wertung an die Spitze des Feldes. „Beauty and the Beast“, so das Thema ist auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg in die 1. Liga. Dass alles „in Flow“ ist, bewies das TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt. Mit dem gleichnamigen Thema ertanzte sich die Formation zwei Einsen und zwei Zweien in der Wertung und bestätigte somit den zweiten Rang in der Gesamtwertung.

Weiterlesen

DTV Ranglistenwochenende im Boston Club – Tag 1

Verfasst am 17. Februar von Volker Hey.

Im Boston Club Düsseldorf trat die Hauptgruppe Standard zum zweiten Ranglistenwochenende in diesem Jahr an. 16 Paare und damit vier Paare mehr als im Vorjahr, gingen an den Start. Mit dem Sieg in allen fünf Tänzen konnten die Pforzheimer Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz-Novoselov das Turnier klar für sich entscheiden. Grigorij Gelfond/Katarina Bauer (TC Blau-Orange Wiesbaden) ertanzten sich Platz Zwei, vor Martin Schmiel/Carolin Queck aus Berlin. Mit Platzziffer 20,5 erreichten Tobias Soencksen/Angelika Solymosi vom TSK Sankt Augustin in der Gesamtwertung den vierten Platz. 0,5 Punkten Differenz sicherten sich Florian Fürll/Liz Lydia Langheinrich (Tanzsportclub Casino Dresden) Rang Fünf, vor Krisztian Kulják/Sophia Schnobrich aus Nürnberg.

Weiterlesen

Der Abgabeschluss für den Breitensportpokalwettbewerb ist verlängert worden.
Neuer Abgabeschluss ist der 01.04.18 Poststempel.

Veranstaltungstag ist der 30.09.18.

Die letzten 2 Jahre fand der Wettbewerb statt:
2016 TSK St.Augustin
2017 Casino-Blau-Gelb Essen

Weiterlesen

Ergebnisse aus Berchem – Antwerpen/Belgien

Verfasst am 14. Februar von Volker Hey.

Am Wochenende fanden im Rahmen des diesjährigen dreitägigen Antwerp Diamond Dancesport Cup zahlreiche WDSF Turniere statt, bei denen TNW-Paare sehr erfolgreich waren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

WDSF World Open Latein (51):
5. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum

Weiterlesen

Alexandru Ionel und Isabel Tinnis erfolgreich in Budapest

Verfasst am 14. Februar von Volker Hey.

Alexandru Ionel und Isabel Tinnis vertraten in Budapest die deutschen Farben im Turnier des Weltranglistenturniers der Hauptgruppe Standard. Souverän zogen sie ins Finale ein und belegten einen tollen 4. Platz im Feld der 40 Starter! Ihr nächster Einsatz steht schon fest, dieses Mal geht es in den Norden, nach Dänemark.

Weiterlesen

2ter Tag in Antwerpen für den TNWJ

Verfasst am 11. Februar von Thomas Scherner.

Am Sonntag haben unsere Jugend und Junioren Paare in Antwerpen mit Latein das
Publikum begeistern dürfen. Den 2.Platz konnten sich David und Elisabeth erneut sichern. Alessandro und Anastasia belegten Platz 5 vor Markus und Katrin, die sich heute den 6.Platz holten. Christian Grünke/Emilie Denius belegten mit dem 7ten Platz ein sehr gutes Ergebnis.

Weiterlesen

Klare Sache an der Spitze in der 2. Bundesliga Latein

Verfasst am 11. Februar von Volker Hey.

Die FG Aachen / Düsseldorf ertanzte sich beim „Bergfest“ in der 2. Bundesliga Latein erneut mit allen Einsen in der Wertung den Turniersieg vor dem ausrichtenden TSC Residenz Ludwigsburg. Beide Absteiger der letzten Saison sind damit auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg in die 1. Liga.

Bewegung in die Tabelle kommt nur auf Platz Sechs und Sieben. Die TSA des TSC Bocholt tanzte sich zum zweiten Mal vor das Team Ars Nova aus Verden. Ars Nova hält nur noch einen Punkt Vorsprung in der Tabelle, so dass hier die letzten beiden Turniere der Saison noch über Klassenerhalt bzw. Abstieg der beiden in der letzten Saison aufgestiegenen Mannschaften entscheidet.

Weiterlesen

Orientalischer Tanz

Verfasst am 11. Februar von Volker Hey.

Neuausbildung Trainerinnen C

Die zuständige Beauftragte für Orientalischen Tanz im DTV, Traudel Dort, sucht noch Interessierte für die obige Ausbildung.

Noch Plätze frei
Die Neuausbildung für Trainerinnen C im Orientalischen Tanz beginnt am 17. März 2018 und findet im Vereinsheim des Rot-Weiß-Club Gießen in Hessen statt.

Weiterlesen

Junioren II Standard in Antwerpen

Verfasst am 11. Februar von Thomas Scherner.

Am Samstag tanzten 3 Paare aus dem TNW ins Finale vom Diamond Cup in Antwerpen. In einem für WDSF unüblich kleinem Startfeld zeigten unsere Paare ihr können. Den 2.Platz belegten David Jenner/Elisabeth Tuigunov vor Markus Mütt/Kathrin Klass, die sich auf dem 3.Platz einreiten. Auf dem Platz 6 gesellten sich Alessandro Novikau/Anastasia Dittmar dazu.

Weiterlesen

Mit großem Bedauern teilte der T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum in einem Schreiben an den Bundessportwart Michael Eichert den Rückzug des A-Teams Standard aus der Regionalliga Süd-West Standard mit. Auf Grund beruflicher und schulischer Gründe, sei es nicht möglich gewesen, die notwendigen sechs Paare für den Ligabetrieb zusammen zu bekommen. Man habe sich daher entschieden, ein zusätzliches Jahr in die Nachwuchsarbeit zu investieren, um in der nächsten Saison wieder in den Ligabetrieb einsteigen zu können. Die Startnummer wurde gestrichen und wird nicht neu vergeben!

Weiterlesen

Erneut Platz Zwei für Bochum/Velbert

Verfasst am 04. Februar von Volker Hey.

Der Blau-Weiss Buchholz war der Gastgeber beim zweiten Turnier der 1. Bundesliga Latein. In der „NordHeide Halle“ gingen die acht besten Teams Deutschlands an den Start. Mit allen Bestnoten gewann das GGC A-Team aus Bremen erneut das Turnier. Mit sechs Zweien in der Wertung bestätigte das A-Team der FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum / 1. TSZ Velbert seinen zweiten Platz im Turnier und in der Gesamttabelle. Rang Drei erreichte das A-Team des Blau-Weiss Buchholz, vor der TSG Bremerhaven und der TSG Backnang.

Weiterlesen


Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com