TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen

25 Jahre Kombilehrgang in NRW

Verfasst am 17. Januar von Volker Hey.

In diesem Jahr feiert der TNW Kombilehrgang sein 25jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird am Samstagabend in direktem Anschluss an den Lehrgang (Bestandteil des Lehrgangs) eine Feier der besonderen Art stattfinden. Die Toppaare des TNW aus dem Bereichen Kinder, Junioren, der Hauptgruppe und den Senioren werden an diesem Abend mit ihre Showtänze und Küren präsentieren.

FG Bochum/Velbert holt Silber

Verfasst am 15. Januar von Volker Hey.

Vor knapp tausend Zuschauern, die trotz der schlechten Witterungsverhältnisse in die Halle 7 der ÖVB-Arena Bremen gekommen waren, startete die 1. Bundesliga der Lateinformationen in die neue Saison. Nach der Wertung der Vorrunde stand fest, dass sich vier Teams für das Große Finale qualifiziert hatten. Es siegte das Team des aktuellen Weltmeister, das A-Team des Grün-Gold-Club Bremen mit allen Bestnoten. Das A-Team der FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum / 1. TSZ Velbert bestätigte souverän seinen zweiten Platz von der Deutschen Meisterschaft und wurde von allen Wertungsrichtern auf Rang zwei gewertet. Platz Drei erreichte Blau-Weiss Buchholz, vor dem B-Team des GGC Bremen.

Weiterlesen

Landesmeisterschaften Jugend D und Jugend C Latein verlegt

Verfasst am 13. Januar von Volker Hey.

Die Landesmeisterschaften der Jugend D und der Jugend C Latein am 04.02.2017 im TTC Rot-Gold Köln sind verlegt worden. Diese TNW Meisterschaften werden im Rahmen der Jugend Landesmeisterschaften (Kinder, Junioren I und Junioren II) am 29.01.2017 in Münster stattfinden.


																				
										
									

Ausschreibungen für JMD-Breitensport-Pokalserie/NewComerPokal

Verfasst am 11. Januar von Klaus Berns.

JMD

Nach den großen Erfolgen der Breitensport Pokalserie JMD in den letzten Jahren, suchen wir auch in diesem Jahr interessierte Ausrichter hierfür. Die entsprechenden Ausschreibungsdetails entnehmen Sie dem Bewerbungsformular. Zu beachten ist die gemeinsame Ausschreibung für das Auftakt-Turnier; hier ist die Ausrichtung des Newcomer Pokals (Solo/Duo/Small Group) mit einzubeziehen.

Zu beachten sind die entsprechenden Regularien. Bitte nutzen Sie das vorgegebenen Bewerbungsformular

Regularien
Bewerbungsformular

und senden Sie es bis spätestens 28.02.2017 an die

Geschäftsstelle des
Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg

geschaeftsstelle@tnw.de

Wir freuen uns auf viele Bewerber für dieses Projekt!

Euer

JMD – Team NRW


 

1. Bundesliga Formationen Standard

Verfasst am 10. Januar von Volker Hey.

Zum Auftaktturnier trafen sich traditionsgemäß die Formationen der 1. Bundesliga Standard in der Ludwigsburger Rundsporthalle.

Von den acht Mannschaften, die trotz der widrigen Wetterverhältnisse nach Ludwigsburg gereist waren, erreichten fünf das große Finale. Das A-Team des Boston-Club Düsseldorf tanzte im kleinen Finale und wurde denkbar knapp auf den siebten Rang gewertet.
Das A-Team des Brauschweiger TSC, gewann das Auftaktturnier.

Weiterlesen

Auftaktturnier 2. Bundesliga Latein in Walsrode

Verfasst am 09. Januar von Katrin von Buttlar.

Am Samstag  läutete das Turnier in Walsrode den Startschuss für die 2. Bundesliga Latein 2017 ein.

In angenehmer Atmosphäre mit viel Liebe zum Lichtspiel zeigten die Mannschaften das erste Mal in dieser Saison vor dem Wertungsgericht ihre Leistungen.

Nach einer spannenden Vorrunde mit allseits bekannten Musiken, bis auf das neue Thema des VfL Bochum 1848, verteilten sich kleines und großes Finale. Im kleinen Finale setzte sich dabei der VfL Bochum 1848 A an die Spitze, gefolgt von Tanzsportgemeinschaft Badenia Weinheim A und Blau-Weiß Buchholz B.

Im Finale war die Wertung dann schon weniger deutlich. Nach Stürzen in fast jedem Team ertanzte sich der TSC Walsrode A dann letztendlich vor heimischem Publikum den Sieg. Auf dem 2. Platz landete die TSG Bremerhaven A, gefolgt von der FG TSC Hofheim/Blau-Orange WI/TSC RW Rüsselsheim A. Der T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum A erreichte Rang 4, sowie Blau-Weiß Buchholz B Platz 5.

Weiterlesen

25. Lateinkombi 2017

Verfasst am 06. Januar von Heidrun Dobeleit.

Am 21. und 22. Januar 2017 lädt der TNW zu seinem ersten Kombi-Lehrgang im 60. Jubiläumsjahr des TNW ein. Ein doppeltes Jubiläum, denn die Kombi-Lehrgänge werden 2017 im 25ten Jahr veranstaltet. Wie im letzten Jahr werden Bundestrainer Horst Beer und aus seinem Team Petra Matschullat sowie Dirk Heidemann das Clubhaus des TD Düsseldorf Rot-Weiß nutzen, um das Jahresthema des DTV „Connection“ in den Latein amerikanischen Tänzen zu vermitteln.

Weiterlesen

Die Startzeiten der Landesmeisterschaften am 04.02.2017 in Köln beim TTC Rot-Gold Köln haben sich geändert:

14.00 Uhr Jugend D-Latein
15.00 Uhr Jugend C-Latein
16.00 Uhr Hauptgruppe S-Latein
16.30 Uhr Jugend B-Latein
17.30 Uhr Senioren II S-Latein
18.00 Uhr Jugend A-Latein
19.00 Uhr Senioren I S-Latein

Jugendmedienwart Thorben Heks ist zurückgetreten

Verfasst am 05. Januar von Volker Hey.

Mit Wirkung vom 31.12.2016 hat Jugendmedienwart Thorben Heks seinen Rücktritt aus dem TNW-Jugendvorstand erklärt.
Er ist in der entscheidenden Endphase seines Jurastudiums und möchte sich darauf konzentrieren. Ausserdem möchte er sich auf andere Projekte fokussieren.

In seiner Amtszeit von etwas mehr als 4 Jahren

Weiterlesen

„Tanzende Schulen 2017“ in Bochum

Verfasst am 05. Januar von Juliane Pladek-Stille.

11. Landeswettbewerb für Schulmannschaften im Tanz

Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen lädt in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium und in Kooperation mit dem VfL Bochum 1848 e.V. wiederum alle Schulen und Vereine zur Teilnahme am Landeswettbewerb für Schulmannschaften im Tanz „Tanzende Schulen 2017“ ein.

Am 13. 05. 2017 tanzen die Schulmannschaften in der Rundsporthalle Bochum um die Pokale und Medaillen der Landesmeisterschaft. Ausgeschrieben sind der Mannschaftswettbewerb in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und der Formationswettbewerb (freier Tanz).

Weiterlesen

Neuausbildung Trainer C

Verfasst am 26. Dezember von Heidrun Dobeleit.

Ab dem 15.1.2017 beginnen Neuausbildungen für Trainer C Breitensport und Leistungssport im Bereich Standard und Latein.

Die Ausbildung gliedert sich in einen tanzsportspezifischen und einen überfachlichen Teil.

Informationen zu Terminen und Lehrgangsgebühren erhalten sie über unsere Geschäftsstelle oder die Lehrwartin.

Frohe Weihnachten

Verfasst am 24. Dezember von Volker Hey.

Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2017.

Sogar der Nikolaus schaute vorbei – Finale des Breitensport Pokals 2016

Verfasst am 22. Dezember von Jana-Maria Ollig.

JMD

Am 04. Dezember 2016 fand das zweite und letzte Jazz- und Moderndance-Turnier im Wettkampf um den TNW JMD Breitensport Pokal 2016 beim TSZ Royal Wulfen statt.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer unterstützten tatkräftig und mit viel Applaus, alle startende Formationen in den jeweiligen Kategorien. Nach zwei Tanzrunden stand das Ergebnis fest.

Weiterlesen

Lusins beenden 2016 erfolgreich

Verfasst am 22. Dezember von Thorben Heks.

Für Simone Segatori, gebürtiger Italiener, und seine Partnerin Annette Sudol (auch sie spricht fließend italienisch) fühlte es sich beinahe wie ein Heimsieg an. Sie gewannen das World Open Standardtrunier mit 160 Paaren in der Nähe von Rom in Pomezia. Neben ihnen auf dem Treppchen nahmen Anton Skuratov/Alena Uehlin als Zweitplatzierte Aufstellung und für Valentin und Renata Lusin wurde es Platz vier im Finale.

Beim World Open Lateinturnier ebenda gingen 106 Paare an den Start. Und wieder stand ein deutsches Paar auf dem Treppchen ganz oben: Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska bescherten sich diesesn World Open Turniersieg kurz vor Weihnachten. Artur Balandin/Anna Salita kamen als zweitbestes deutsches Lateinpaar auf Platz acht im Semifinale.

Quelle: DTV

Immer wieder Finale

Verfasst am 12. Dezember von Thorben Heks.

Auch beim letzten Weltranglistenturnier am Sonntag, dem Turnier der Junioren II Latein, trugen am Ende erneut David Jenner/Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) die Landesflagge ins Finale. Als drittbestes deutsches Paar unter 55 gestarteten Paaren beendeten sie das Turnier als Viertplatzierte und setzen so abschließend in der für sie höheren Alterklasse erneut eine Marke für ihr tänzerisches Niveau. Sieger wurden German Pugachev/Ariadna Tishova aus Russland.