TNW – Tanzsport in Nordrhein-Westfalen » Deutsche ;Meisterschaft

Archiv

Doga/Ertmer Deutsche Vizemeister im Standard der Hauptgruppe

Verfasst am 5. November 2017 von Thomas Scherner.

In einem Finale auf Top Niveau ertanzten sich Dima und Sarah den deutschen Vizemeister Titel im Standardtanz. Die Meisterschaft wurde am Samstag den 4.November in der Kongresshalle in Dresden ausgetragen. 42 Paare aus ganz Deutschland nahmen daran teil und tanzten um den Titel des Deutschen Meister.

Hier das Finalergebnis:

Weiterlesen

JMD

An diesem Wochenende ging es ein letztes Mal auf deutschem Boden heiß her: In Ludwigsburg (Baden-Württemberg) trafen sich die besten JMD-Formationen der Hauptgruppe und Jugend, um ihren Meister zu küren.

Weiterlesen

Vizemeister aus Velbert

Verfasst am 2. April 2017 von Thorben Heks.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I Kombination gingen am großen Meisterschaftstag im TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß 10 Paare in den frühen Morgenstunden an den Start. In diesem kleinen aber feinen Feld konnte sich der TNW über zwei Finalteilnahmen freuen. Im letzten Jahr noch sechste konnten sich Dennis Pieske/Tanja Pieske Hermsdorf dieses Jahr über den Vizemeistertitel freuen. Ihren Vorjahresplatz nahmen Timo und Isabell Verhoeven ein.

Weiterlesen

TNW-Paare in den Top 4 bestätigt

Verfasst am 6. November 2016 von Robert Soencksen.

Die Deutsche Meisterschaft 2016 in den Standardtänzen hat die bestehenden Leistungsverhältnisse in der Spitze bestätigt. Valentin und Renata Lusin sowie Dumitru Doga/Sarah Ertmer konnten ihre Positionen auf Platz drei und vier in Deutschland eindrucksvoll verteidigen. Im Aachener Eurogress bei einer rundum gelungenen Deutschen Meisterschaft traten 38 Paare zur Vorrunde an, darunter 8 Paare aus dem TNW. Im Viertelfinale waren es noch sechs, ab dem Semifinale nur noch die beiden Top-Paare, die mit der deutschen Spitze mithalten können. Und beide Paare konnten die Angriffe der jungen Nachrücker souverän abwehren. Vor vollem Haus und bei einer tollen Stimmung gab es nach dem Finale für alle Paare Standing Ovations.

Weiterlesen

Ionel/Schumichin im Jugendfinale

Verfasst am 9. Oktober 2016 von Thorben Heks.

Nachdem bereits am Samstag die nationalen Meisterschaften der Junioren I und II in Darmstadt ausgetragen wurden, folgte am heutigen Sonntag die Deutsche Meisterschaft der Jugend A Standard. Insgesamt 44 Paare, davon 5 Paare aus dem TNW, gingen an den Start. Waren in der Runde der besten 25 noch drei Jugendpaare des TNW vertreten, so schafften es zwei ins Semifinale und eines bis ins Finale. Egor Ionel/Rita Schumichin (Art of Dance, Köln) ertanzten sich im Finale ihrer Doppelstartklasse einen hervorragenden fünften Platz. Damit bestätigten sie ihr Können und ihren Vizemeistertitel des Vortages. Igor Getz/Dana Kober, TSC Dortmund, verpassten das Finale nur knapp und erreichten mit dem geteilten 7./8. Platz den Anschluss.

Weiterlesen

Am 27. und 28. Mai 2016 fand die Internationale Offene Deutsche Meisterschaft der Frauen- und Männerpaare im Saalbau Stadthalle Bergen Frankfurt statt. Mit rund 160 Tänzerinnen und Tänzer, mitgereisten Schlachtenbummlern und Zuschauern aus der Region,  war schon beim Turnierbeginn eine riesen Stimmung vorhanden. Die Leistungen der Tänzerinnen und Tänzer  wurden nicht nur mit Medaillen belohnt, denn Beifallstürme und eine sagenhafte Stimmung, gaben den notwendigen Ansporn diese Leistung zu erbringen.

Weiterlesen

Erfolge & Ernüchterung in Berlin

Verfasst am 28. Februar 2016 von Thorben Heks.

Dieses Wochenende fanden der Deutschlandpokal der Junioren I B Latein, sowie die Deutschen Meisterschaften der Junioren II B und Jugend A Latein in Berlin statt. Über 180 Meldungen in allen drei Turnieren wurden verzeichnet. Den größten Erfolg am Wochenende konnten David Jenner/Elisabeth Tuigunov in der Junioren I B Latein verzeichnen. Sie gewannen mit vier gewonnen Tänzen und zwei Platzziffern Vorsprung das Turnier und dürfen sich damit Deutschlandpokalsieger nennen. Markus Mütt/Kathrin Klass wurden in diesem Turnier Fünfte. Bei den Junioren II B setzen sich David und Elisabeth bis ins Finale durch und beendeten das Turnier mit einem 6. Platz. Bei der Jugend sah es weniger rosig für den TNW aus. Hier beendeten Artem Kolesnikov/Maria Sedin, als bestes TNW Paar das Turnier mit dem 15. Platz. Weiterlesen

Artem Kolesnikov/Maria Sedin im Finale der DM Jugend Standard

Verfasst am 25. Oktober 2015 von Ronald Frowein.

Im Clubheim des TSC Brühl traten 45 Paare der Jugend A Standard an, um den Meistertitel auszutanzen. Der TNW war leider nur mit drei Paaren vertreten, da Sebastian Spädt/Veronika Bauer aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten konnten. Die TNW-Paare gaben eine gute Visitenkarte ab. Igor Getz/Dana Kober, gerade erst in die A-Klasse aufgestiegen, überraschten mit einem 15./16. Platz, Mathias Bach/Jessica Kerbs drangen mit Platz 10 ins Semifinale ein und Artem Kolesnikov/Maria Sedin belegten im Finale Platz sechs. Angesichts der erst jungen Partnerschaft ein tolles Ergebnis. Unangefochten verteidigten Dominik Stöckl/Katharina Belz aus Stuttgart den Titel. Weiterlesen

Top bei der DM Junioren II B

Verfasst am von Thorben Heks.

Nach dem Deutschlandpokal der Junioren I B Standard in Brühl durften sich direkt die Junioren II B und die Doppelstarter, insgesamt somit 59 Paare, auf ihre Deutsche Meisterschaft freuen. Insgesamt gingen 11 TNW Paare hier an den Start, wovon es am Ende ein Paar in das starke Finale geschafft hat. Gegen die Vorjahressieger hatten sie nicht viel auszusetzen, jedoch ihren Vizemeistertitel ließen sie sich nicht nehmen. Mit einem dritten und vier zweiten Plätzen durften sich erneut Egor Ionel/Rita Schumichin, die bereits den Deutschlandpokal in ihren Händen halten durften, freuen. Den Anschluss zum Semifinale verpassten Daniel Müller/Anna Gommer nur denkbar knapp mit Platz 13.

Weiterlesen

Kein gutes Pflaster für TNW Paare

Verfasst am 25. April 2015 von Thorben Heks.

28 Paare gingen heute in Wetzlar bei der DM Jugend Kombi an der Start. 3 Paare kamen aus dem TNW. Lukas Gandor / Veronika Bauer (TSC Dortmund) und Mathias Bach / Jessica Kerbs (Bielefelder TC Metropol) zogen beide ins Semifinale ein und belegten dort den 13. bzw. den 9 Platz. Für das Finale konnten sich David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß) qualifizierten. Zur Verwunderung vieler belegten sie dort am Ende einen 5. Platz, der ihren Leistungen nicht gerecht wurde.

Weiterlesen

Immer knapp vorbei – DM Jugend A ST

Verfasst am 27. Oktober 2014 von Thorben Heks.

Die Teilnehmerzahl der Deutschen Meisterschaft Jugend A-Standard war mit 47 Paaren erfreulich hoch. Auch das Niveau konnte sich sehen lassen. Für die Tanzsportjugend aus NRW war es die DM der Anschlussplätze. Nach der ersten Zwischenrunde mussten sich unsere Newcomer in der Jugend A Matthias Bach/Jessica Kerbs (Bielefelder TC Metropol) mit dem Anschlussplatz zum Semifinale begnügen. Auch nach dem Semifinale ärgerte man sich und verstand es auch vielleicht nicht so ganz – jedoch freute man sich dennoch über die guten Leistungen. Die TNW-Vizemeister der Jugend A, Florian Schell/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß), ertanzten sich einen geteilten elften Platz. Den Anschluss ans Finale verpassten Roman Schumichin/Stefania Cosma (Art of Dance, Köln) sichtlich knapp und belegten am Ende einen siebten Platz.

Weiterlesen

Amianto fährt zur WM nach Polen

Verfasst am 1. Juli 2014 von Marcell Belles.

JMD

Ein getanztes „Herzlich Willkommen“ von rund 150 Tänzern des Ausrichters TSC Blau-Gold Saarlouis läutete den zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften ein. Zusammengesetzt aus den Qualifikanten der Nord-/Ostdeutschen und Süddeutschen Meisterschaft trafen sich die 14 besten Teams der Republik zum Showdown um den Titel. Die Vorrunde entschied auf eine Zwischenrunde mit neun Formationen. Für die Teams aus Hilden, Wolfsburg, Gera, Westercelle und Müllheim war der Traum der Medaillenränge bereits ausgeträumt. Ebenso für „FoLeSa“ (Saarlouis), „Bonfires“ (Willdruff) und „sandance“ (Zweibrücken) war das Turnier vor der Finalen Runde bereits beendet. Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft mit und ohne Überraschung

Verfasst am 29. Juni 2014 von Marcell Belles.

JMD

Eine vom Ausrichter TSC Blau-Gold Saarlouis in festlichem Rot eingefasste Tanzfläche machte schnell klar. Hier geht es königlich zu. Mehrere Jubiläen wurden gefeiert. Zum einen das 50 Jährige Jubiläum des Saarländischen Tanzsportverbandes, und zum anderen die 25. Deutsche Meisterschaft Jazz & Modern Dance. Eingestimmt wurde das Publikum mit einem Madley aus 25 Jahren DM und seinen Meistern. In Originalkostümen aus den Jahren 1989 bis 2014 präsentierten die Top-Tänzer von damals, zum Einmarsch im Spalier, die Top Formationen von heute. Das hob die Stimmung in der doch etwas zu warm gewordenen Saarbrückener Joachim-Deckarm-Halle.

Weiterlesen